Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

Stern

2. 4. 20 - WRWS/DQHA - Neue Serie mit den DQHA-Professional-Horsemen – Sandra Rohde im Portrait.

Die „DQHA Professional Horsemen & -women“ möchten den DQHA-Mitgliedern gerne die aktuell schwierige Zeit etwas kurzweiliger gestalten. In Form von YouTube-Clips werden die Pros Trainings-Tipps geben und Fragen der Mitglieder beantworten. Den Anfang...
Lesen...


27 Jahre und kein bisschen altersmüde…

… das ist unser „Oldie der Woche“.
Lesen...

FN: Merkblatt für durch behördliche Schließung betroffene Pferdebetriebe.

Aufgrund des „Coronavirus“ sind immer wieder Betriebe von Schließungen betroffen.
Lesen...


Für die Zeit nach „Corona“ bietet die DQHA neue Plakate für Shows an.
Lesen...

1. 4. 20 - WB - Coronavirus und der Pferdesport: Telefon, E-Mail, Home-Office – das ist die aktuelle Situation bei den US-Verbänden mehr...
Corona-Krise: Verbände können nun einfacher virtuelle Mitgliederversammlungen durchführen mehr...
Serie mit Ute Holm (9): Ranchpferde ausbilden und trainieren – so werden „Ranch Cutting“ und „Working Ranch Horse“ bewertet mehr...
Covid-19: „EQUITANA Open Air“ in Neuss und Mannheim werden in den Spätsommer verlegt mehr...
Rechtsprechung: Der Einstallungsvertrag – Mietvertrag, Verwahrungsvertrag oder alles drei? mehr...
EWU-Sport: A/Q-Turniere Luhmühlen (HH/SH), Balingen (BW) und Wenden (NDS) sollen später stattfinden mehr...


31. 3. 20 - WRWS/propferd.at - Bereits 42 tote Pferde: schwerer Ausbruch der Afrikanischen Pferdepest in Thailand.
Im Nordosten Thailands ist es zu einem Ausbruch der Afrikanischen Pferdefest gekommen, bei dem bislang mindestens 42 Pferde getötet wurden. Es ist das erste Mal, dass diese tödliche Pferdeseuche in Thailand aufgetreten ist.

In einem offiziellen Schreiben vom 28. März 2020 hat Dr. Metha Chanda, veterinärmedizinischer Berater des Thailändischen Pferdesport-Verbandes, den Veterinärdirektor der FEI, Göran Akerström, über den schweren Ausbruch der Afrikanischen Pferdepest im Nordosten des Landes informiert. Demnach sind im Bezirk Pak Chong insgesamt 62 Krankheitsfälle aufgetreten, 42 davon endeten tödlich. Weitere 340 Pferde seien in der Region des Ausbruchs unmittelbar gefährdet. Details zu den Todesfällen nannte Dr. Chanda nicht – es wird aber davon ausgegangen, dass diese in mehreren Ställen im Ausbruchsgebiet aufgetreten sind. Nach einem Bericht der ,Bangkok Post’ soll es sich um 42 Rennpferde gehandelt haben.

Als Sofortmaßnahme haben die Behörden eine strenge Transportsperre über die betroffenen Gebiete verhängt, sämtliche Verbringungen von Equiden in einem Radius von 150 km vom Zentrum des Ausbruchs sind untersagt. Zudem gelten strikte Hygiene-Maßnahmen, über deren Einhaltung das thailändische Landwirtschaftsministerium wacht. Pferdebesitzer sind angehalten, jeden verdächtigen Krankheits- oder Todesfall zu melden.

„Unser tiefstes Mitgefühl gilt denen, die aufgrund dieses schrecklichen Virus Pferde verloren haben. Wir beobachten die Situation genau, werden die Öffentlichkeit weiter informieren und sämtliche Richtlinien befolgen, um alle Pferde in Thailand bestmöglich zu schützen“, so Dr. Chanda abschließend. Nach seinen Angaben handelt es sich um das erste Auftreten der Afrikanischen Pferdepest in Thailand.

Die Afrikanische Pferdepest (African Horse Sickness) gilt als eine der gefürchtetsten Tierseuchen weltweit. Sie betrifft sämtliche Equiden, also auch Maultiere, Esel und Zebras, am anfälligsten sind jedoch Pferde. Die Sterblichkeitsrate beträgt je nach Verlaufsform bis zu 95 %

„Culicoides imicola“ überträgt die „Afrikanische Pferdepest“„Culicoides imicola“ überträgt die „Afrikanische Pferdepest“Das „Orbivirus“ verursacht die „Afrikanische Pferdepest“ Das „Orbivirus“ verursacht die „Afrikanische Pferdepest“

Die Pferdepest wird durch ein RNA-Virus der Gattung Orbivirus verursacht, Überträger sind blutsaugende Insekten, insbesondere Culicoides imicola – eine Mücke aus der Familie der Gnitzen. Die Insekten nehmen das im Blut eines infizierten Tieres bereits zirkulierende Virus während des Saugaktes auf. Aus dem Magen der Insekten und nach Vermehrungszyklen in den Insekten gelangen die Viren auch in deren Speicheldrüse – und können so bei der nächsten Nahrungsaufnahme auf ein anderes Tier übertragen werden. Eine direkte Übertragung von Tier zu Tier findet nicht statt. Der Erreger ist besonders resistent und kann bei kühler Witterung im Freien mehrere Jahre überleben.

Die Tierseuche ist in Afrika südlich der Sahara heimisch – also in Zentral- und Südafrika und gelegentlich in Nordafrika. Ein Auftreten in Asien – wie nun in Thailand – gilt als äußerst selten, doch scheint sich das Verbreitungsgebiet der Pferdepest durch die globale Erwärmung immer weiter auszudehnen. Durch Winde können infizierte Mücken bis zu 200 Kilometer weit versetzt werden und anschließend am neuen Ort den Erreger weiterverbreiten. Auch als „blinde Passagiere“ in Fahrzeugen und Flugzeugen können sich die Insekten in andere Regionen verbreiten. In Europa waren die letzten Fälle 1987 bis 1990 in Spanien und 1989 in Portugal zu beobachten.

In Österreich, Deutschland und der Schweiz zählt die Afrikanische Pferdepest zu den anzeigepflichtigen Tierseuchen, doch ist sie bislang in diesen Ländern noch niemals aufgetreten. Man kann nur hoffen, dass das so bleibt …

Weitere Details zur Krankheit findet man hier!

Quelle: https://www.propferd.at/main.asp?VID=1&kat1=87&kat2=644&NID=7256


31. 3. 20 - WRWS/FN - Neuer Olympia-Termin 2021: DOKR und Bundestrainer wollen Zusammenarbeit fortsetzen/BMI-Finanzierung als wichtige Voraussetzung.

Warendorf (fn-press).
Im Anschluss an die Verschiebung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 haben sich das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) und die Bundestrainer der drei olympischen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit darauf verständigt, ihre Zusammenarbeit mindestens bis nach den Spielen fortzusetzen. Voraussetzung dafür ist, dass die Finanzierung durch Fördermittel des Bundesministeriums des Innern (BMI) frühzeitig sichergestellt werden kann.

„Die Verträge zwischen DOKR und Bundestrainern werden grundsätzlich für den jeweiligen olympischen Zyklus, also für vier Jahre geschlossen. Da die bisherige Planung davon ausging, dass die Olympischen Spiele im Juli und August 2020 hätten stattfinden sollen, laufen alle Verträge Ende 2020 aus,“ erklärte DOKR-Geschäftsführer Dr. Dennis Peiler. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat nun verkündet, die Spiele in Japans Hauptstadt Tokio aufgrund der Corona-Pandemie auf das Datum 23. Juli bis 8. August 2021 zu verschieben.

„In den vergangenen Tagen habe ich mit unseren Bundestrainern gute Gespräche über eine Verlängerung der Zusammenarbeit führen können. Ich bin sehr froh und dankbar, dass sich alle dazu bekannt haben, den gemeinsamen Weg bis Tokio 2021 weiterzugehen“, sagte Peiler. Er kann somit weiterhin auf die erfolgreiche Arbeit der Trainer-Duos Monica Theodorescu/Jonny Hilberath in der Dressur sowie Otto Becker/Heiner Engemann im Springen setzen. Außerdem hat Hans Melzer, Bundestrainer der Vielseitigkeitsreiter, zugestimmt, seinen Ruhestand um ein Jahr zu verschieben und mit seinem Team auch in Tokio 2021 um Medaillen zu kämpfen.

„Wir hoffen, dass wir so bald wie möglich auch die finanziellen Aspekte mit DOSB und BMI klären können, die für die Vergabe von Sportfördermitteln an die Spitzensportverbände zuständig sind. Denn über diese Fördermittel werden auch die Bundestrainer finanziert“, sagte Peiler. „Gerade in solch unsicheren Zeiten, die wegen Corona derzeit herrschen, ist Planungssicherheit besonders wichtig.“
jbc


31. 3. 20 - WB - Jeder Husten zählt: So können Sie Equines Asthma behandeln – und was Staub damit zu tun hat mehr...
Reining: Qualifikation für die „NRHA European Affiliate Championships 2020“ vom 6. – 11. Juli in Dänemark wird ausgesetzt mehr...


31. 3. 20 - WRWS/AQHA - AQHA International Newsletter 2020, zweites Quartal.

- -

2020 Second-Quarter International Newsletter 

AQHA and COVID-19

AQHA is continuing to monitor the status of the coronavirus (COVID-19) pandemic and the potential effects on upcoming events and AQHA business. Our priority is to protect the health and welfare of our members, staff and American Quarter Horses worldwide. Find updates and information related to the impact the pandemic has on the global AQHA racing and showing communities at the following links:

  • Breaking news and updates here.
  • Find updates regarding AQHA sanctioned shows here.
  • Find updates for the racing community here.

For questions about AQHA sanctioned shows, walk-in services, 2020 world show qualification and more, contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

New Multilingual AQHA Resources

AQHA has members in more than 100 countries around the world. The Association’s international members own more than 400,000 registered American Quarter Horses. For that reason, it’s necessary that key forms are translated to languages beyond English and Spanish. AQHA is proud to introduce a new multilingual resource library of essential forms for international and domestic members to utilize in their language.

Members are now able to access the newly translated AQHA transfer report in German, Italian, Portuguese and French, in addition to the forms already available in English and Spanish. The translated forms are available at www.aqha.com/forms-and-resources.

The AQHA international team is translating additional forms into these core languages to make resources more readily available for AQHA international members.

Keep an eye out on AQHA.com for more information and for additional translated forms that will be available soon!

2020 AQHA European Summit

AQHA representatives brushed up on their Italian and traveled to Rome, Italy, January 30 - February 2 for the 2020 European Summit. More than 50 attendees from 18 countries participated in the summit and show management seminar. 

The show management seminar, hosted by AQHA Senior Director of Judges Patti Carter and AQHA Director of Competition Administration Melynda Ackley, kicked off the summit. Show management material was tailored to the preferences of the European region and included presentations on Versatility Ranch Horse, AQHA Professional Horsemen, international judging requirements, show marketing and publicity and a 4.0-member services site tutorial. Information on bio security sparked enthusiastic conversation while an impactful video of AQHA’s history over the past 80 years demonstrated the exponential growth of showing internationally.

AQHA Past President Stan Weaver, European Summit hosts from Associazione Italiana Quarter Horse, AQHA Chief International Officer Dr. Anna Morrison, and AQHA Director of International Activities Sierra Kane then led presentations related to AQHA business initiatives and updates. Following these presentations AQHA Chief Show Officer Justin Billings joined by video call to give a show department update. Billings emphasized the team’s dedication to serving international members, specifically related to show results and awards. The business summit day concluded with an AQHA Member Experience update led by AQHA Director of Member Experience Tiffani Carter and AQHA Manager of Member Experience Chelcei Butler.

AQHA is proud to report a productive and exciting 2020 AQHA European Summit and is eager for the next summit in 2022!

2020 AQHA Canadian Summit

Greeted by snow flurries and chilly weather, AQHA representatives traveled north to Saskatoon, Saskatchewan for the inaugural 2020 Canadian Summit and judges education seminar February 14-16. The summit was hosted by the Canadian Quarter Horse Association (CQHA) and AQHA in conjunction with CQHA’s Annual General Meeting and the Saskatchewan Equine Expo. AQHA First Vice President Norman Luba, AQHA Chief International Officer Anna Morrison and AQHA Director of International Activities Sierra Kane were joined by 35 members from various provinces to catch up on AQHA news, education and information pertinent to the Canadian membership region.

Topics of business discussion included AQHA programming and matters related to addressing the modernization of business processes and technology that makes doing business with AQHA easier and more efficient.

A judges education seminar concluded the final day of the summit. John Pipkin, Ph.D., the equine program director from West Texas A&M University in Canyon, Texas, provided in-depth education on ranch versatility, ranch trail, ranch riding, soundness, conformation trends, and horsemanship. Dr. Pipkin’s excellent teaching style made for an enjoyable day for judges and horse showing enthusiasts alike.

In between business and educational seminars, attendees enjoyed the opportunity to visit the expo, which included a trade show, an equine extravaganza showcasing many different equine breeds, as well as an exciting horse trainers’ challenge.

AQHA looks forward to more productive conversation and fun at the next Canadian Summit in 2022!

AQHA Member Experience Team in Mexico City
Representatives from the AQHA International Department, as well as the AQHA Member Experience Team, traveled to Mexico City February 18-24 to process AQHA paperwork at the Asociación Mexicana de Criadores y Caballistas de Caballos Cuarto de Milla A.C. (AMCCCCM) at the Hipódromo de las Americas.

For three days, February 19-21, AQHA members in Mexico could have their AQHA registration-related needs tended to with the convenience of working with an AQHA representative in their respective country. This included, but was not limited to, services to check the status of pending paperwork, purchase/renew memberships, transfer or register a horse, and receive registration certificates with expedited service.

AQHA representatives then attended the AMCCCCM awards banquet and races at the Hipódromo de las Americas to support the American Quarter Horse community, AQHA members and international affiliate in Mexico. AQHA was excited for the opportunity to provide registration support and visit with the AQHA racing and conformation communities in Mexico City.

International Landing Page on AQHA.com
Soon members will find a location on AQHA.com designed to house information for all things international. Members will have access to information specific to international resources, shows and events, affiliate contact information, news and blogs, and more!

Follow the AQHA International Facebook page for updates on when this content will be live on AQHA.com!


30. 3. 20 - WRWS/NRHA - Vorstand entscheidet:
Wegen Corona keine Qualifikation für die Teilnahme an der „2020 NRHA European Affiliate Championship“ nötig.



Due to the outbreak of COVID-19, the NRHA European Executive Board met to discuss qualification for the NRHA European Affiliate Championship, to be held this summer (6-11 July) in Regstrup, Denmark. The European Executive Board recommended altering the qualification system to make the event open to all European competitors. With so many shows canceling or postponing, the board felt many members would not have the ability to qualify and wanted to give them this opportunity. The European Council voted in favor of this idea. They agreed making this change would be the best solution for the members and in the best interest of event entries.

For the 2020 NRHA European Affiliate Championship, there will be no qualification restriction upon entry. All European members are welcome to enter the event. 

For information on the 2020 NRHA European Affiliate Championship please visit nrha-eac2019-20.com


30. 3. 20 - WRWS/DQHA - Organisatoren teilen mit: CHIO Aachen wird verschoben!

AQHs sollten bei der Eröffnungsfeier dabei sein.
Lesen...

Bitte an unsere Mitglieder: Überprüfung der Daten für unsere Datenbank.

Die Mitgliederverwaltung der DQHA ist derzeit dabei, die vorhandenen Daten zu überprüfen bzw. zu aktualisieren. Dabei fiel auf, dass E-Mail-Adressen ungültig, Telefonnummern nicht mehr vergeben sind oder Namen geändert wurden. Deshalb nun die Bitte an…
Lesen...

„Youth World Cup“ 2020 – Absage.

Aufgrund der aktuellen Situation, die uns wahrscheinlich noch einige Monate zum Stillstand bringen wird, müssen wir den „Youth World Cup“ 2020 absagen. Es bricht uns das Herz, diese Entscheidung zu treffen. All die Vorbereitungen, die Ideen und die…
Lesen...

Das hat es mit Formular 1042-S aus Amerika auf sich.

Die DQHA gibt Hilfestellung.
Lesen...

FN: Begleitschreiben und Musterbeispiele für Pferdeeigentümer.

Die FN liefert Hilfestellung in Zeiten der Coronakrise.
Lesen...

Eine waschechte Amerikanerin bei den Oldies der Woche.

Wir stellen Ihnen eine Stute Ü25 vor!
Lesen...

30. 3. 20 - WRWS/Kreinberg-TGT® - Erste Online-Pferde-Messe: aus Solidarität mitmachen!

Aus Solidarität: mitmachen! Erste ONLINE-PFERDE-MESSE! 

Unterstützt alle Trainer*innen der Pferde-Szene, die Ihr schon seit Jahren kennt, auch durch Eure Messe-Besuche. Die Pferdeszene soll auch nach der Corona-Krise noch so bunt und vielschichtig sein, wie sie es bisher war.

Für viele selbstständige Ausbilder sind die Zeiten schlecht, und Ihr könnt als Besucher dieser Online-Messe ein Zeichen der Solidarität für die Szene setzen!

Ihr zahlt so viel Eintritt, wie es Euch wert ist, die Szene/Trainer zu unterstützen.

Euch werden auf dieser Online-Pferde-Messe dafür ganz tolle und neue Inhalte geboten, die die Trainer*innen für Euch mit Clips zusammengestellt haben; sicher auch viele neue Inhalte und Vorführungen.

„Wir haben großartige live-Clips für Euch gedreht, um den Aktions-Ring zu füllen! Unser kleiner Lusitano „Goldfink“ (vom Gestüt La Perla) wird damit seinen ersten ,Messe-Auftritt’ in der Jungpferde-Arbeit haben…– allerdings ohne hörbaren Applaus und ohne Hallen-Klima.”

Danke an Arien für diese wundervolle Hilfs-Aktion – und an Saskia, ohne die sie sicher nicht umsetzbar wäre!

Grüße aus einer sonnigen Rhön,
Rika und Pete Kreinberg

Online-Pferde-Messe

Infos vom Veranstalter:

Warum?
Wir sind alle eine große Gemeinschaft von Pferde-Menschen und wollen zeigen, dass wir auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten. 100% der Ticket-Verkäufe kommen den Trainern zugute, die gerade um ihre Existenz bangen.

Was?
Online-Pferde-Messe – eine virtuelle Messe mit über 250 Lehrvideos und Fachvorträgen.

Wann?
Vom 10. – 13. April 2020.

Preis?
Die Messebesucher entscheiden selbst, was ihnen der Besuch der Messe wert ist und wählen ihren Ticketpreis zwischen 1 € und 50 €.

Wo?
www.onlinepferdemesse.de


30. 3. 20 - WB - Serie Oldies & Goldies (11): Mit „TNT Lilly Marlene“ (27) besteht seit 20 Jahren in einer ganzen Familie die Liebe zum Westernreiten mehr...
Finanztipp in der Corona-Krise: Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige können Anträge stellen mehr...
Quarter-Horse-Sport: DQHA sagt den „AQHA Youth World Cup 2020“ in den Niederlanden ab mehr...
Paint-Horse-Sport: Drei deutsche Turniere gehörten 2019 zu den größten 20 APHA-Turnieren der Welt mehr...
CHIO, Spring- & Dressur-DM uvm: Turnierveranstalter verlegen nationale und internationale Turniere auf den Spätsommer mehr...
Serie mit Ute Holm (8): Ranchpferde ausbilden und trainieren – das muss Ihr Pferd in der Disziplin „Ranch Riding“ können mehr...
Niederlande: Veranstalter sagen alle Turniere bis mindestens 1. Juni ab mehr...
Geschlossene Schulen und Kitas: Mit diesen Ideen vergeht für kleine Cowgirls und Cowboys die Zeit etwas schneller mehr...


Die Beiträge der vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBAEWU

NRHA • NCHAPHCGAPHA

ApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus den „Savvy Sayin’s“:

«A man who ain't got ideas of his own should be mighty careful who he borrows ’em from.»

(„Einer ohne eigene Ideen sollte mächtig vorsichtig sein, von wem er sie sich ausborgt.“)

Wer ist online?

Aktuell sind 179 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Hans-Peter Viemann (hpv)
Doris Jessen (dj)


Gegen Propaganda-Verdummung durch den Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen – Fakten, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;
z. B. hier:
Nachdenkseiten
TELEPOLIS


TIERSCHUTZ-RUNDSCHAU
PDF-ZEITUNG von RAIMUND HESSE


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA
EWU
WESTERNINFO
WESTERN-JOURNAL
PHCG
NRHA
NCHAoG

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER