Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

Stern

1. 10. 19 - WRWS (rb) - Premiere der Extraklasse: „AustrianRHA Maturity“ 2019 mit Begeisterung angenommen.

Vom 20. bis 22. September 2019 lud Helmut Schulz zur ersten „AustrianRHA Maturity“ auf seine Anlage in Wiener Neustadt –, und die Premiere wurde ein voller Erfolg! 135 Pferde waren gemeldet, was insgesamt 629 Starts ergab. Insgesamt wurden $ 43.841,05 Preisgeld ausgeschüttet. Dazu gab es wunderschöne Buckles sowie Maturity-Halfter für die Reserve-Champions.

Rudi Kronsteiner auf „AB Peppy DIamond“ (© Christian Kellner) Rudi Kronsteiner auf „AB Peppy DIamond“ (© Christian Kellner) Wie erwartet, nutzten vor allem die österreichischen Reiner die Gelegenheit, ihre 5- bis 15-jährigen Pferde in den Masturity-Klassen sowie den NRHA-Klassen vorzustellen. So waren fast alle österreichischen Trainer mit ihren Non-Pros anwesend. Doch auch Reiter aus der Slowakei, Tschechien, Polen, Ungarn, Italien, Deutschland, Liechtenstein, Kanada und den USA waren vertreten. Helmut Schulz hatte offensichtlich genau den richtigen Nerv getroffen und bekam von allen Seiten begeisterte Gratulationen zum gelungenen Event. Erstaunlich groß war auch der Andrang der Besucher, die ihre Favoriten lautstark anfeuerten und mit jeder Menge herausragender Runs belohnt wurden. Den Richtern Lara Maiocchi und Uli Kofler wurde die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. So lagen zum Beispiel in den Open-Maturity-Klassen die Top-5-Reiter der verschiedenen Levels nur einen halben Zähler auseinander.

Rudi Kronsteiner gewinnt Open Maturity L4, Sylvia Rzepka die L3.
Top-Score dieser Maturity erzielte NRHA-Million-Dollar-Rider Rudi Kronsteiner mit Jennifer Nixdorfs „AB Peppy Diamond“ („OT Taris San Peppy“ x „Mare Made“). Der 10-jährige Hengst, der mit Kronsteiner u. a. French-Derby-Champion, NRHA-Breeder’s-Derby-Reserve-Champion und Open-Champion auf der „Austrian Futurity“ 2017 war, erzielte mit einem Klasse-Durchgang eine 148 und wurde damit Maturity-Champion-Open L4.

Mit nur einem halben Zähler Abstand folgte Sylvia Rzepka mit dem 7-jährigen „Winnie The Boo“ („Spooks Gotta Whiz“ x „Jac Golden Faith“) auf Platz 2 und sicherte sich damit gleichzeitig den Maturity-Champion-Titel in der L3 Open. Mit „Winnie The Boo“, der im Besitz von Florian Aubrunner ist und aus der Zucht von Claudia Hahn stammt, war Sylvia 2017 NRHA-Breeder’s-Derby-Open-Co-Champion Level 3 und 2019 Reserve-Champion der „Open Bronze Trophy“ beim „IRHA-Derby“. Den zweiten Platz in der L3 Open teilten sich mit jeweils einer 147 Johannes Hasenauer mit Olga Hofmanns 9-jährigem „Walla Whiz Keen“ („Walla Walla Whiz“ x „Keen Little Katie“) und Markus Morawitz mit dem 11-jährigen „Dr Lee Hook“ („Ray Gay Quixoute“ x „Chicadualsha“) im Besitz der Glis Ranch.

Valentina Sagmeister wird L2 Open Maturity Champion, Gabriela Wendlinger L1 Champion.
In der L2 Open ging der Titel an Valentina Sagmeister und ihren „SZ Gunners Newcomer“ („Colonels Smokin Gun“ x „Cowboys Newcomer“), die eine 147 scorten. Der 10-jährige Hengst, mit dem Valentina u.a. 2016 „NRHA-European-Int.-Open-Reserve-Champion“ war, stammt aus der Zucht von Stefanie Zotti. Reserve-Champion wurde mit nur einem halben Zähler Abstand Steve Ouellet mit der 13-jährigen Stute „Lil Catalyst Gun“ („Colonels Lil Gun“ x „Catalyst King“) im Besitz von Martina Guetlbauer.

Die L1 Open gewann mit einer 143 Gabriela Wendlinger auf der 10-jährigen Stute „Dudas Rietta Girl“ im Besitz von Lisa Gutmeier. Die beiden hatten dieses Jahr u.a. die Rookie-Professional beim „Spring Time Classic“ gewonnen. Reserve-Champion wurde Noemi Kiss auf dem 12-jährigen Hengst „Dun Ok Dun“ („Okie Dun It Too“ x „Tari Miss Badger“) im Besitz von Istvan Horog.

Florian Kainz entscheidet Non Pro Maturity L4 und L3 für sich, Martina Zant die L2 und L1.
Sehr stark waren die Non-Pro-Maturity-Klassen, die es auf insgesamt 136 Starts brachten –, doppelt so viel wie die Open-Maturity (68). Maturity-Champion L4 und L3 wurde Florian Kainz, der mit seiner 13-jährigen Stute „The Ladys A Lil Ruf“ („Lil Ruf Peppy“ x „The Ladys A Gambler“) eine 144,5 erzielte. Der Sieg war ein weiterer Erfolg in einer bereits sehr erfolgreichen Saison: u. a hatten die beiden die „Intermediate Non-Pro“ beim „Youth Classic“ hier in Wiener Neustadt gewonnen und waren Co-Reserve in der Non-Pro beim „Spring Time Classic“. Maturity-Reserve-Champion Non-Pro L4 und L3 wurde mit einer 143 Anna Lisec mit ihrem vielfach bewährten 9-jährigen Hengst „This Wimps So Fly“ („Wimpys Little Step“ x „Fly Flashy Jac“).

Top Score bei den Non-Pros ritt Martina Zant mit ihrem 7-jährigen Wallach „Dunit Yankee Style“ („Hollywood Yankee Kid“ x „Zena Kaliz Dee Dun“): 145. Die beiden waren 2016 „AustrianHA-Futurity-Non-Pro-Reserve-Champion“ L1. Das Pferd stammt aus der Zucht von Gabriele Wendlinger. Reserve-Champion der Maturity-Non-Pro L2 und L1 wurde Anna-Maria Zehetbauer mit dem 6-jährigen „Big Leo Gun“ („Mr Gun Dee“ x „Mis Swos Gunsmoke“), die eine 143,5 scorte.

Markus Morawitz und „Gunners Chic Magnet“ holen sich Open, Ulrike Krüger gewinnt Non-Pro.
Die Open und Non-Pro waren die Highlights der „Ancillary-Show“, die allein am Freitag 146 Starts verzeichnete. Mit einer 147 sicherte sich Markus Morawitz auf „Gunners Chic Magnet“ („Colonels Smoking Gun“ x „Wind Her Up Chic“) souverän die Open. Mit dem 8-jährigen Hengst im Besitz von Tamara und Josef Ahorner hatte Morawitz in diesem Jahr bereits die Open-Maturity in Wels gewonnen.
Den zweiten Platz teilten sich mit einer 144,5 Lukas Brucek mit „CF Frozen Smart Jaba“ („RS Red Little Jaba“ x „Chic Sailor“) im Besitz von Petr Lamich-Lama und NRHA-Million-Dollar-Rider Rudi Kronsteiner auf Jennifer Nixdorfs „The Gun Maker“ („One Gun“ x „Mare Made“).

Non-Pro-Champion wurde Ulrike Krüger mit ihrer 7-jährigen Stute „SL Shesgotmesparklin“ („Jacs Electric Spark“ x „Shes Customized“). Die beiden, die heuer bereits NRHA-Breeder’s-Derby-Non-Pro-Champion waren, scorten eine 145. Auf Platz 2 folgte Julia Gaupmann-Lechner mit ihrem „Tinseltownsmokingun“ („Colonels Smoking Gun“ x „Miss Tinseltown“), die eine 142,5 erzielten.

Planungen für Maturity 2020 bereits im Gange.
Damit ist die erste „AustrianRHA-Maturity“ Geschichte, doch die Planungen für 2020 sind bereits angelaufen. Noch steht der genaue Termin fürs nächste Jahr nicht fest, da dieser von den internationalen Terminen abhängt, die zum jetzigen Zeitpunkt nur langsam eingehen. Angedacht sind entweder der 18. bis 20. September oder der 25. bis 27. September 2020. Fest steht jedoch, dass die „AustrianRHA-Maturity 2020“ wieder genauso attraktiv sein wird – sowohl was Geld- und Sachpreise angeht als auch die Bedingungen für Pferd und Reiter.


30. 9. 19 - WRWS/DQHA - Cherry Dream Showoutfits sponsert bei der „Q19“!

Die Showoutfit-Profis sind Teil der „Q19“-Sponsorenfamilie.
Lesen...

Familie Smitka & Stefanie Bubenzer als Sponsoring-Team bei der Q19!

Die EWD-Klassen erwartet ein großartiges Sponsoring.
Lesen...

High Chaparral
im „Q19“-Sponsoring-Team.

Jahrelange Zuchterfahrung trifft auf große Show…
Lesen...

„Q19“-Boxenpläne online!

Heute in einer Woche ist die „Q19 International DQHA Championship“ in Aachen bereits in vollem Gange. Vom 4. bis 13. Oktober treffen sich Hunderte American Quarter Horses, ihre Reiter, Züchter und Besucher bei dem Westernsport-Event in der Aachener...
Lesen...

Mobile Snackbar verstärkt das „Q19“-Sponsoring-Team.

Wir sagen Danke!
Lesen...

Ihr „Design-Kraftwerk“ für Ihre Championsdecke auf der „Q19“!

„Design Kraftwerk“ sponsert Klassenbestickung an die Sieger
Lesen...

Ihr Partner für Ihr Pferd: Julia Köhl & Allianz-Versicherungen!

Wir bedanken uns für das „Q19“-Sachpreis-Sponsoring
Lesen...

Alpenflair bei der Pferderallye! 


Unter der Schirmherrschaft der DQHA BaWü fand eine Pferderallye statt.
Lesen...

Elly's Team – Dein Pferd, mein Freund…

…auch auf der „Q19 DQHA International Championship“!
Lesen...

Passbearbeitung auf der Q19:
Umsetzung der Futurity-Regeln.


Im Zug der konsequenten Umsetzung des Zuchtprogramms und der Futurity-Regeln, die bis 2020 abgeschlossen sein soll, vervollständigt die DQHA derzeit schrittweise die Daten aller Futurity-nominierten Pferde bzw. deren Elterntiere hinsichtlich ihrer…
Lesen...

Starterliste für Höveler-DQHA-Zuchtschau in Wollbach online.

Information zur anstehenden Zuchtschau am Wochenende…
Lesen...

Sachpreise-Sponsorings für die „Q19“-Futurity-Klassen.

Drei Sponsoren stellen wunderschöne Lederhalfter für Futurity-Champions zur Verfügung.
Lesen...

Jetzt online:
Das „Q19“-Patternbook!


In Kürze beginnt die „Q19 International DQHA Championship“ in Aachen. Jetzt ist auch das offizielle Patternbook online! Sie können es am Ende des Artikels runterladen oder unter der Rubrik Q19/Formulare (einfach hier klicken). Außerdem finden Sie das…
Lesen...

DQHA Regionen-Futurity Süd: Die richtigen Pferde für den Westernreitsport!

Die diesjährige „DQHA Regionen-Futurity Süd“ fand unter der Federführung der DQHA-Regionalgruppen Bayern und Baden-Württemberg vom 23. bis 25. August auf der Reitanlage in Thierhaupten statt. Einmal mehr hat das Show-Team und Familie Meir alles dafür…
Lesen...

30. 9. 19 - WB - DQHA Q19: Das sind die Pattern für den Saisonhöhepunkt vom 4. – 13. Oktober in Aachen mehr...
Serie Oldies & Goldies (10): Quarter-Horse-Senior „PH Sargent Pepper“ (25) ist jetzt Lehrpferd für die Tochter mehr...
AQHA/DQHA: Das sind die Leading Breeder, Leading Sires und Leading Dams der Regio-Futuritys 2019 mehr...
DQHA-Zuchtschauen: Das sind die Ergebnisse der Schauen in Wenden und Datteln mehr...
DQHA „Q19“: Geänderter Zeitplan für die Futurity/Maturity in Aachen/Teilnehmerliste online mehr...
Niederlande: Das sind die Dutch-Champions der „AQHA/NQHA Dutch Championship“ 2019 mehr...
EWU „German Open“: Aktuelle Ergebnisse und Infos live aus Kreuth mehr...

Die Beiträge der vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBAEWU

NRHA • NCHAPHCGAPHA

ApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus den „Savvy Sayin’s“:

«If you have to prove you're right, you're propably wrong.»

(„Wenn du beweisen musst, dass du recht hast, bist du wahrscheinlich im Unrecht.“)

Wer ist online?

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Hans-Peter Viemann (hpv)
Doris Jessen (dj)


Gegen Propaganda-Verdummung durch den Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen – Fakten, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;
z. B. hier:
Nachdenkseiten
TELEPOLIS


TIERSCHUTZ-RUNDSCHAU
PDF-ZEITUNG von RAIMUND HESSE


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA
EWU
WESTERNINFO
WESTERN-JOURNAL
PHCG
NRHA
NCHAoG

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER