Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

20. 9. 20 - WRWS/DQHA - „Q20“ Futurity-Cup 2020: Alle Klassen-Sponsorings wurden vergeben!

Unglaublich, wie schnell das ging: Genau zwei Tage ist es her, dass wir die Möglichkeit eines Klassen-Sponsorings für den „Q20“ Futurity-Cup in Alsfeld veröffentlicht haben. Heute wurde die letzte Klasse vergeben. Ganz lieben Dank an alle Sponsoren für…
Lesen...

Panta Rhei vet (Gabriela Rödig) sponsert „Q20“ Futurity-Cup.

Die DQHA freut sich über das Sponsoring von „Panta Rhei vet“ (Gabriela Rödig) für den „Q20“ Futurity-Cup. „Panta Rhei vet“ bietet Physio- und Osteotherapie sowie Naturheilkunde für Pferde und Hunde an. Einige von euch werden Gabriela Rödig von früheren…
Lesen...


20. 9. 20 - WB - Reining: Heute beginnt das „NRHA Breeder’s Derby“ in Kreuth/Livescoring ab Montag mehr...
FEI-Reining: Weltreiterverband schließt Reining als offizielle Disziplin aus/FN DOKR-Beirat soll aufgelöst werden mehr...
Neue Warenkaufrichtlinie der EU: FN will Ausnahme lebender Tiere aus Verbrauchsgüterkaufrecht erreichen mehr...
Veranstalter gesucht: AQHA bietet virtuelle Show Manager Workshops in der AQH-University an mehr...
NRHA-NRW: „Indian Summer Show“ und „NRW Derby“ vom 1. – 4. Oktober in Schermbeck mehr...
EWU: Heute startet die „German Open“ als virtueller Saisonhöhepunkt mit täglichem Programm und Shopping-Mall mehr...


17. 9. 20 - WRWS/DQHA - „Q20“ Futurity-Cup – wie wäre es mit einem Klassen-Sponsoring?

Der „Q20“ Futurity-Cup am 17. und 18. Oktober 2020 bietet den Züchtern und Besitzern von American Quarter Horses die ersehnte Möglichkeit, ihre Nachzucht vorzustellen. In insgesamt 18 Klassen präsentieren sich die besten Weanlings, Yearlings sowie…
Lesen...

Die Blumenschärpen des „Q20“ Futurity-Cups und ihre neun Sponsoren.

Für den „Q20“ Futurity-Cup in Alsfeld hat die DQHA-Futurity-Beauftragte Marie-Paule Majerus wunderschöne Blumenschärfen organisiert, die von Sheree Taylor in Australien angefertigt werden. Noch mehr freut sich Marie-Paule (und damit auch das ganze…
Lesen...

Region West Maturity-Champion-Trail
„Hotrodders April“.

Der Maturity-Champion-Titel im Trail auf der Regionen-Futurity West ging an „Hotrodders April“, eine Tochter des DQHA-Leading-Sire „Undeniably Hint“ aus der „Hot Pine Kitty“. Gezüchtet wurde die Stute von Petra und Günter Schäfer. Eigentümerin ist Laureen…
Lesen...

17. 9. 20 - WB - EWU: Es startet die „German Open“ als virtueller Saisonhöhepunkt mit täglichem Programm und Shopping Mall mehr...
Pferdegesundheit im Herbst: So passen Sie das Weidemanagement der Jahreszeit an mehr...


16. 9. 20 - WRWS (rb) - $ 30.000-added „Austrian Reining Maturity & NRHA Show“: Heute ist Nennschluss für Maturity-Klassen!

Sylvia Rzepka auf „Winnie The Boo“ (© NRHA)Sylvia Rzepka auf „Winnie The Boo“ (© NRHA)Die Reining-Familie trifft sich vom 25. – 27. September zum zweiten Reining-Highlight 2020 in Wiener Neustadt. Hier findet die mit $ 30.000-added „Austrian Reining Maturity“ für 5- bis 15-jährige Pferde statt. Der Event lockt nicht nur mit Preisgeld und attraktiven Sachpreisen, sondern bietet auch ideale Voraussetzungen für hochkarätigen Sport und eine ganz besondere Atmosphäre. Am heutigen 15. September ist Nennschluss für die Maturity-Klassen, es kann aber bis zuletzt noch ohne Nachnenngebühr genannt werden.

Neben dem Preisgeld geht es auf der Maturity um vier Lawson-, drei Morrison- und eine Morgan-Trophy sowie acht „Silversmith Champion Buckles“. Für die Reserve-Champions gibt es bestickte Show-Halfter. Für die NRHA-Klassen sind fünf Trophies und elf Plaques zu gewinnen. Zudem ist der Event Qualifikationsturnier für die „NRHA European Championship“ 2021.  
Die acht Maturity-Klassen sind in jeweils 4 Levels in Open und Non-Pro ausgeschrieben, wobei es nur einen Durchgang gibt. Die bestens bewährte Ausschreibung von 2019 wurde übernommen.
Die Maturity-Pferde können in Open und Non-Pro vorgestellt werden, jedoch nur bei einem Maturity-Ritt pro Tag.  Zudem wird eine komplette Ancillary-Show mit 16 Klassen geboten. Alle Klassen sind NRHA-approved.
Gerichtet wird die Show von James Gerdes Hansen (DEN) und Filippo Masi (ITA).
Es kann über www.showmanager.info online genannt werden.

Informationen:
Gerda Langer
- ARHA Team, ARHA - Austrian Reining Horse Association,
A - 2392 Sulz im Wienerwald,
Raitlstraße 154,
Tel. +43 - 22 38 - 84 84
mobil +43 - 6 64 - 4 53 47 26,
Fax +43 - 22 38 - 85 45,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
www.nrha.at,
www.futurity.at


15. 9. 20 - WB - Profis mit Ehrenkodex: Das sind die „AQHA Professional Horsemen“ in Deutschland mehr...
Reining: Ab jetzt Livescoring von der $ 100.000 USD „Belgium Futurity“ in Destelbergen mehr...
Österreich: $ 30.000-added „AustrianRHA Maturity & NRHA Show“ vom 25. bis 27. September 2020 in Wiener Neustadt mehr...
Paint-Horse-Sport: Bericht von der „German Paint“ 2020 in Kreuth mehr...


15. 9. 20 - WRWS/DQHA - Cutting vom Feinsten: Jette Jürgensen wird „NCHA Deutscher Meister Non-Pro“.

Was für eine tolle Leistung: auf der „NCHA of Germany Deutschen Meisterschaft“ am vergangenen Wochenende! Auf der „Bonda Ranch“ holte sich die 15-jährige Jette Jürgensen mit ihrem Wallach „Inaggadavida“ den Titel in der Non-Pro. Zudem wurde sie…
Lesen...

Lena Marie Maas und „Chic Heidi“ werden „IRHA Derby Open L1 Champion“.

Mit einer 219,5 wurde Lena-Marie Maas auf ihrem „Chic Heidi“  („Chic Magnetic“ x „Heidi Sailor“) „IRHA/NRHA Open Derby Champion Level 1 Open“. „ ‚Chic’ war einfach fantastisch”, so Lena. „Er war die ganze Zeit voll auf mich konzentriert. Es hätte nicht…
Lesen...

„DQHA-Region-West-Futurity-Champion“ „An Investing Blaze“.

„DQHA-Region-West-Futurity-Champion Trail“ wurde „An Investing Blaze“ unter Alexander Eck. Die 4-jährige Stute ist eine Tochter von „Born to be Blazing“ aus der „UE Investinthisgirl“, die von Michelle Labitzke gezüchtet wurde. Die Eigentümerin des Pferdes…
Lesen...

DQHA Region Sachsen Thüringen Futurity Champion „TFR Glow In Bluelite“.

„TFR Glow In Bluelite“ wurde auf der „Regionen-Futurity Sachsen/Thüringen Futurity-Champion in Trail und Hunter Under Saddle sowie Futurity-Reserve-Champion in der Western Pleasure. „TFR Glow In Bluelite“ (liebevoll „Diva“ genannt) ist eine…
Lesen...

Region Sachsen-Thüringen Futurity-Champion „Always On A Kruze“.

Wenn das nicht eine tolle Leistung ist! Gleich drei Futurity-Champion-Titel holte sich „Always On A Kruze“ mit Bianca Berg! Die Stute von „Keep on Kruzin“ aus der „I am Always Good“ (by „A Good Machine“) gewann die Futurity 3-y-o Mares, die Trail in Hand... 
Lesen...

DQHA-Region-West Futurity-Champion „Sheza Blue Chocolate“.

Futurity-Champion Hunter under Saddle auf der Regionen-Futurity-West und ebenso Reserve-Futurity-Champion Ranch Riding (Score 71 & 70,5) wurde „Sheza Blue Chocolate“. Die 2015 geborene Stute ist eine Tochter von „Aint It The Blues“ aus der „Bridget…
Lesen...

15. 9. 20 - WB - Dexit: DQHA sucht jetzt Zuchtleiter(in) in Vollzeit (m/w)/Aktuelle Information vom LfL mehr...
Serie Oldies & Goldies (11): Elite-Stute „Tivios No Sox“ (25) genießt ihr Rentnerdasein 24 Stunden pro Tag auf schönen Koppeln im Spessart mehr...
EWU-Rheinland: Pattern und Zeitplan für die Landesmeisterschaft 2020 am 19./20. September in Seppenrade mehr...

15. 9. 20 - WRWS (jr) - LQH: Grischa Ludwig landet auf dem italienischen Derby im Mittelfeld.
„Die Pferde waren fit, und die Ritte waren gut, leider hatten wir etwas Pech“, resümiert Grischa Ludwig das italienische Derby. Von Dienstag bis Samstag war der LQH-Chef-Trainer im norditalienischen Cremona und ist mit zweien seiner drei Pferde ins Finale eingezogen. Seinen Amateur-Reiter George Sternberg Allen coacht er aufs Treppchen.

Grischa Ludwig auf „Gunnanicya MM JB“ (© Andrea Bonaga)Grischa Ludwig auf „Gunnanicya MM JB“ (© Andrea Bonaga)Vom 8. bis 12. September fand in Norditalien das zweite große Derby Europas statt. Mit 97 Amateur-Starts und 116 genannten Profi-Starts ist es bisher eines der teilnehmerstärksten Reining-Turniere des Jahres.
Auch LQH-Chef-Trainer Grischa Ludwig vom Schwantelhof in Bitz war vor Ort. Er war mit einem klaren Ziel angereist: „Ich möchte die Trainingsleistung der Pferde abrufen können“, erzählt er vor der Show. Der amtierende FEI-Doppel-Europameister hatte drei Junghengste im Gepäck. Den vierjährigen „Spooks Of Genius“ und den fünfjährigen „Gunnanicya MM JB“ hat er selbst bereits erfolgreich vorgestellt.
Mit dem fünfjährigen „Einsteins Resolve“ war es das erste gemeinsame Turnier. Der Hengst wurde zuvor erfolgreich von Grischa Ludwigs jüngerem Bruder Levin vorgestellt. „Ab und an tauschen wir LQH-Trainer untereinander die Pferde, und probieren, wie viel mehr wir noch aus ihnen herausholen können.“, erklärt der Profi-Reiner. „Nachdem mein Bruder ihn erfolgreich in Level 2 vorgestellt hat, wollte ich wissen, ob er auch in Level 4 mithalten kann.“
Das Level 4 ist auf den Reining-Turnieren die höchste und am härtesten umkämpfte von vier Kategorien. Die Aufteilung der Reiter-Pferd-Kombinationen erfolgt in Stufen nach dem bisher errittenen Preisgeld des Reiters. Je mehr Preisgeld ein Reiter im Laufe seiner Karriere gewinnt, desto höher wird das Level. Hat der Reiter noch ein niedriges Level, zum Beispiel Level 1, darf er freiwillig in höheren Levels antreten.
Nach den Qualifikationsritten am Mittwoch stand für Grischa Ludwig fest: zweimal Finale. Mit „Spooks Of Genius“ hat es leider nicht gereicht. Der Hengst hat beim Tempowechsel von schnellem auf langsamen Galopp zweimal gepatzt. „Ich bin mit der Leistung meines Vierjährigen trotzdem sehr zufrieden. Im Vorlauf war er von den Manövern her mein bestes Pferd. Leider haben wir einige Fehlerpunkte kassiert, ohne die auch er im Finale gewesen wäre“, erklärt Ludwig die Punktwertung (Score) von 208.
„Im Vorlauf hat sich schon gezeigt, dass die Leistungsdichte brutal ist, da kann jeder kleine Fehler das Aus bedeuten“, so Ludwig weiter. Und die Plätze im Finale sind knapp: Von den 54 Pferd-Reiter Kombinationen in Level 4 durften nur 23 Paare ins Finale einziehen. Das schaffte der Reiner aus Bitz mit seinen beiden fünfjährigen Hengsten.
Mit einer Punktwertung von 219 ritt er den Junghengst „Gunnanicya MM JB“ in der Qualifikation auf den 9. Platz, den er sich mit vier Mitreitern teilte. Mit „Einsteins Resolve“ erzielte er einen halben Wertungspunkt mehr und landete mit drei Konkurrenten und einem Score von 219,5 auf Platz 5.
„Ich war mit allen Pferden im Vorlauf sehr zufrieden.“, erzählt Ludwig. „Doch im Finale zieht der Wind nochmal deutlich an.“ Die Vorlaufführende Cira Baeck auf „Phantom Face“ gab dem Profi-Reiner mit ihrer Leistung Recht. Mit einem Score von 224,5 siegte sie eindeutig in der Qualifikation und konnte im Finale noch ein paar Punkte drauflegen. So sicherte sie sich am Samstag den Goldrang mit einem herausragenden Score von 228. Ludwig landete mit „Einsteins Resolve“ auf Platz 13 (Score 220,5) und mit Gunnanicya MM JB (Score 217,5) auf Platz 20. „ ‚Gunnanicya’ hat auf dem Zirkel leider rausgewechselt, das hat uns die Punkte gekostet, um vorne mitzuspielen“, erzählt er nach dem Turnier.
Mit dem zweiten Junghengst, den sein Bruder längere Zeit trainiert und vorgestellt hat, ist der Schwabe auch im Finale mehr als zufrieden. „Der Ritt mit „Einsteins Resolve“ war tadellos“, erzählt er. „Ich hätte mir gewünscht, dass die Richter die Leistung etwas höher bewerten, aber manchmal hat man ein bisschen Pech.“ Für Ludwig hat der Hengst mit seiner Leistung bewiesen, dass er auch in Level 4 mitmischen kann. „Unsere Leistung war deutlich besser, als sie auf dem Papier aussieht. Nächstes Mal haben wir bestimmt wieder mehr Glück“, fasst der Chef vom Schwantelhof das Turnier zusammen.

Doch es gibt für ihn noch einen weiteren Grund zufrieden zu sein. Sein Amateur-Reiter George Sternberg Allen sicherte sich mit dem Hengst „A Shining Gun“, gezüchtet und trainiert von LQH, den Bronzerang in Level 1. Mit einem Score von 214,5 teilt er sich das Treppchen mit der Italienerin Simone Sbrighi. Gold ging an den Italiener Christian Romani und den Deutschen Nikolai Stiller mit jeweils einem Score von 215. Sternberg Allen wurde darüber hinaus noch in allen anderen Levels platziert.
„George hat eine super Leistung abgeliefert“, freut sich Ludwig. „Im Vorlauf und im Finale hat er die Stärken von ‚A Shining Gun’ sehr gut rausgeritten. Die Platzierungen haben die beiden sich wirklich verdient.“

Am Sonntag Abend ist der LQH-Chef wieder ins heimatliche Bitz gereist. Viel Zeit bleibt dem Schwaben dort jedoch nicht, denn vom 18. bis 26. September heißt es für ihn und seine beiden Brüder: auf in die Oberpfalz zum deutschen Derby.


14. 9. 20 - WRWS/DQHA - Ausschreibung für den „Q20“-Futurity-Cup in Alsfeld ist online.

Es ist geschafft: die Ausschreibung für den „Q20“-Futurity-Cup ist online. Der Cup für Weanlings, Yearlings, 2- and 3-year-old Horses sowie „Trail in Hand“ und „Longe Line“ findet am 17. und 18. Oktober in Alsfeld statt. Gerichtet wird der Cup von Vreni…
Lesen...


14. 9. 20 - WB - Quarter-Horse-Sport: Ausschreibung für den „DQHA Futurity Cup“ mit Bundes-Championat 2020 am 17./18. Oktober in Alsfeld mehr...
Paint-Horse-Sport: „EuroPaint“ Paint Horse-Europameisterschaft vom 22. – 29. August 2021 in Kreuth mehr...
Dexit: Ohne neue Satzung und Zuchtprogramm kein Filialzuchtbuch – die DQHA bleibt bis auf Weiteres ein Ursprungszuchtbuch mehr...


Die Beiträge der vorangegangenen 52 Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBAEWU

EWU-PATTERNBUCH • NRHA 

NCHAPHCGAPHA

ApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus den „Savvy Sayin’s“:

«The pessimist's problem is he thinks the whole world is just like him.»

(„Das Problem des Pessimisten ist, dass er denkt, die ganze Welt ist genau wie er.“)

Wer ist online?

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

taz

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Judith Ressmann (jr)
Doris Jessen (dj)


Alternativen zum Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen: Fakten-Check, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;

z. B. hier:

DER VOLKSVERPETZER

TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation

Gegen Corona-Lügen im Netz
und andere Desinformation:

DER VOLKSVERPETZER

auch im TV (ZDF moma) Bericht


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA
EWU
WESTERNINFO
WESTERN-JOURNAL
PHCG
NRHA
NCHAoG

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER