Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

Stern

21. 2. 21 - WRWS/DQHA - „DQHA-Hoftermine – die große Chance“ – ein begeisterter Brief von Jasmin Birau.

Jasmin Biraus Stute „Jerseys Golden Girl“ wurde auf dem „Q20 Futurity Cup“ in Alsfeld DQHA-Championatsstute 2020. Sie ist nicht nur von ihrem Erfolg, sondern auch von den Hofterminen allgemein derart begeistert, dass sie der DQHA einen Brief schrieb: …
Lesen...

Das sind die Termine der DQHA-Regionen-Futuritys 2021.

20. – 22. 8. 2021 Sachsen-Thüringen auf der Anlage von Familie Georgi in Cunersdorf
27. – 29. 8. 2021 Mitte Futurity in Alsfeld
02. – 05. 9. 2021 Süd-Futurity in Thierhaupten
03. – 05. 9. 2021 Nord-Futurity in der Niedersachsenhalle in Verden
03. – 05. 9. 2021...
Lesen...

Jetzt auf SSA-Hengst „Wimpys Balito“ bieten!

Neu dabei bei der SSA 2020: Deckhengst „WIMPYS BALITO“! Aktuell wurde der Hengst „WIMPYS BALITO“ („Wimpys Little Step“ x „Smooth Star Freckles“) in die „DQHA Stallion Service Auction“ 2020 nachbezahlt. Züchter haben jetzt zwei Wochen bis zum 3. März…
Lesen...

Jetzt auf SSA-Hengst „Intensimotion“ bieten!

Neu dabei bei der SSA 2020: Deckhengst „INTENSIMOTION“! Aktuell wurde der Hengst „INTENSIMOTION“ („Imagimotion“ x „A Radical Intention“) in die „DQHA Stallion Service Auction“ 2020 nachbezahlt. Züchter haben jetzt zwei Wochen bis zum 3. März 2021 die…
Lesen...
 
Save the Date: Q21 vom 1. bis 10. 10. 21 in Aachen!

Endlich ein Lichtblick in Corona-Zeiten: Der Haupt-Event der Deutschen Quarter Horse Association, die „Q21 Futurity/Maturity“, wird vom 1. bis 10. Oktober 2021 in der Aachener Soers stattfinden. Dieser Termin konnte mit dem ALRV in Aachen…
Lesen...
 

Oldie der Woche: „GR Billy Bee“.

Wenn das mal nicht ein gut aussehender Oldie ist: Am 11. 2. 2021 wurde „Billy“ („GR Billy Bee“) 25 Jahre alt. Gezüchtet wurde er 1996 von Georg Ripper. Der hübsche Buckskin (Dam: „Sheza Vamp“, Sire: „Liberty Bee Fifty“) ist etwas ganz Besonderes:…
Lesen...


21. 2. 21 - WB - NRHA Germany: Osterturnier 2021 wird pandemiebedingt auf Anfang Mai verschoben mehr...
Besondere Ehrung: APHA Superior Open Trail für „AJB Lenas Magic Sign“ mehr...
NRHA Germany: Weniger NRHA-USA-Klassen auf „Breeder’s Derby“ und „Breeder’s Futurity“ 2021, dafür mehr Schulungsklassen mehr...
Offizielles Statement: DQHA-Regionalgruppen kritisieren die Teilung der „Q21“ als nicht regelkonform und undemokratisch mehr...
Rechtsprechung: Eltern müssen auf Reitturnieren auf Kinder aufpassen mehr...
Aus dem Videoarchiv: Highlights der „AQHA Garden Of England Shows“ 2005 bis 2011 von RHV Videoproduktion mehr...
Quarter-Horse-Sport: Die DQHA Q20 und Q21 vom 1. – 10. Oktober 2021 in Aachen ohne Halter- und Longe-Line-/In-Hand-Klassen mehr...
Dexit: Heute vor einem Jahr wurde die DQHA von der AQHA suspendiert mehr...
Themenschwerpunkt: FN-Experten beantworten Fragen zu Pferdehaltung und Pferdegesundheit mehr...
Serie Oldies & Goldies (12): „MS Poco Pina“ ist mit 26 Jahren noch gesund und munter mehr...


20. 2. 21 - WRWS/NRHA - Osterturnier 2021 auf Anfang Mai verschoben.
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation und den politischen Vorgaben muss die NRHA Germany das diesjährige Osterturnier verschieben. Die Ostershow wird gemeinsam mit der Maturity der Regionalgruppe Bayern Mitte vom 1. bis 9. Mai 2021 in Kreuth stattfinden.
Wie gewohnt, werden alle Non-Pro- und Ancillary-Klassen (auch US-approved) stattfinden. Soweit es die politischen Regulationen zulassen, wird außerdem die Jahreshaupt­versammlung stattfinden, denn dieses Jahr stehen wieder die Neuwahlen des NRHA-Germany-Vorstandes an. Das Bundes-Championat 2019 wird bei der diesjährigen „Hot Summer Show“ vom 27. Juli bis 1. August in Kreuth, nachgeholt. Alle qualifizierten Teilnehmer werden von der Geschäftsstelle noch gesondert eingeladen.
Patrick Göschl (© Tom Hautmann)Patrick Göschl (© Tom Hautmann)Grund für die Verschiebung des Osterturnieres sind die Vorgaben der bayerischen Regierung, dass Reitsport-Turniere nur für Kaderreiter oder Reitprofis, die ihren Unterhalt überwiegend mit dem Training von Pferden bestreiten, zugelassen werden. Daher diskutiert der NRHA-Germany-Vorstand aktuell, ob an dem bisherigen Termin der Ostershow, 28. März bis 3. April, ein Schulungsturnier für Open-Reiter veranstaltet wird.
Ungeachtet der terminlichen Verschiebung wird das diesjährige NRHA-Germany-Osterturnier Austragungsort einer Premiere: Ab diesem Jahr unterteilt die NRHA Germany sowohl die Non-Pro-, als auch die Open-Bronze-Trophy in drei Levels. So wird es eine Aufteilung in Intermediate, Limited und Non-Pro beziehungsweise Open Bronze Trophy geben, die Class-in-Class ausgetragen werden.


18. 2. 21 - WRWS/NRHA - Showsaison 2021: Mehr Startmöglichkeiten in NRHA-Germany-Ancillary-Klassen.
© Tom Hautmann© Tom HautmannDie NRHA Germany plant dieses Jahr zusätzliche Shows, um Non-Pro- und Ancillary-Reitern mehr Startmöglichkeiten zu bieten. Dafür werden ab dieser Saison beim „Breeder’s Derby“ und bei der „Breeder’s Futurity“ weniger Ancillary-Klassen ausgeschrieben.

Abreiten ab Mitternacht, mehrseitige Starterlisten und spätabendliche Siegerehrungen – die Breeder’s-Turniere der NRHA Germany erfreuten sich in den letzten Jahren sehr großer Beliebtheit. Die hohen Starterzahlen der vielfältigen Turnierklassen unter einen Hut zu bringen ist jedoch ein Balanceakt, der den Organisatoren und den Teilnehmenden viel abverlangte. Immer wieder mussten Nachnennungen abgelehnt werden, damit die Turniere innerhalb einer Woche durchführbar waren. Die einzelnen Turniertage und -nächte waren dabei fast durchgehend verplant. Deswegen beschloss der Vorstand der NRHA Germany nun, den Großteil der Ancillary-Klassen auf andere Turniere zu verlegen. Dementsprechend werden ab dieser Saison bei den beiden zentralen Shows – neben den entsprechenden Derby- bzw. Futurity-Klassen – weniger Ancillary-Klassen als in den vergangenen Jahren ausgeschrieben. Damit soll das Angebot des Breeder’s Derby und der Breeder’s Futurity auf den Kern zurückgeführt werden. Für alle Teilnehmenden der Breeder’s-Klassen wird es an diesen Terminen umfangreiche Schulungsmöglichkeiten in Form von Pre-Prep-Slots geben.

Ancillary-Klassen wie zum Beispiel Limited- und Intermediate-, Novice- und Rookie- oder auch Youth-Klassen werden im gewohnten Umfang auf allen anderen NRHA-Germany-Turnieren angeboten. So werden beim diesjährigen Osterturnier (28. März bis 3. April 2021/Kreuth), der „Hot Summer Show“ (27. Juli bis 1. August 2021/Kreuth) und dem „Summer Slide“ 04. August bis 8. August 2021/Kamp-Lintfort) alle üblichen Ancillary-Klassen (US-approved) ausgeschrieben. Zusätzliche Startmöglichkeiten gibt es außerdem auf dem Bayern-Mitte-Derby (1. bis 5. Mai 2021/Kreuth) und dem „NRW-Derby“. Es sind noch weitere Ancillary-Turniere in Planung, die veröffentlicht werden, sobald die Termine feststehen.

Die NRHA Germany verspricht sich von der beschlossenen Neuerung bei den Breeder’s Turnieren einiges: mehr Startmöglichkeiten für Teilnehmende der Ancillary-Klassen, eine Verschlankung der Breeder’s-Turniere und damit einhergehend zumutbare Startzeiten, um für alle Teilnehmenden ein entspanntes und geselliges Turnier-Erlebnis zu gestalten.


16. 2. 21 - WRWS (rb) - Save The Date: Q21 vom 1. bis 10. Oktober in Aachen – Halter- und In-Hand-Futurity in der dritten Oktoberwoche in Alsfeld.

Arena AachenArena AachenCorona wirbelt seit Monaten die gesamte Turnierszene durcheinander – große Shows mussten teilweise mehrmals verschoben oder gar komplett abgesagt werden. Umso mehr können sich jetzt American-Quarter-Horse-Fans freuen: der Haupt-Event der Deutschen Quarter Horse Association, die „Q21 Futurity/Maturity“, wird vom 1. bis 10. Oktober 2021 in der Aachener Soers stattfinden. Dieser Termin konnte mit dem ALRV in Aachen abgestimmt werden, wobei sich das DQHA-Präsidium Änderungen vorbehält, die sich aus der Feinplanung ergeben.

Damit kehrt die Faszination Westernreiten und American Quarter Horse wieder in die deutsche „Stadt des Pferdes“ zurück. Neben den „Performance Futurity/Maturity“-Klassen 2021 werden hier auch die „Performance Futurity“-Klassen 2020 nachgeholt.

Aufgrund der großen positiven Resonanz auf den „Q20 Futurity Cup“ werden auch 2021 die „Halter- und In-Hand-Futurity“-Klassen (bis 3-jährige Pferde) wieder gesondert durchgeführt. Als Termin ist die dritte Oktoberwoche vorgesehen. Austragungsort soll erneut Alsfeld sein.

Das DQHA Q-Team ist bereits mit der Ausarbeitung des Zeitplans beschäftigt. Weitere Informationen folgen.
Das DQHA Präsidium freut sich auf eine tolle Show, herausragende Pferde und viele nationale und internationale Teilnehmer!

www.dqha.de


14. 2. 21 - WRWS/NRHA - Dauer-NRHA-Sponsor „Horse of the West“ präsentiert die NRHA-Futurity-Berichterstattung.

Longtime NRHA Partner "Horse of the West" Presents NRHA Futurity Coverage.

Oklahoma City, Okla. –

Horse of the West will present highlights from the 2020 National Reining Horse Association (NRHA) Futurity on Monday, February 15 and 22, at 9:30 p.m., CST on RFD-TV. The first show will focus on the CINCH Non-Pro Futurity Championship, where Mandy McCutcheon won her record 10th Non-Pro Championship on Shining At Nite (Gunners Special Nite x A Shining Sidekick).

On March 1 and 8, enthusiasts can relive all the action of the MS Diamonds TX Open Futurity, including NRHA Six Million Dollar Rider Andrea Fappani’s winning ride on All Bettss Are Off (Gunner x Wimpys Little Chic).

While the names and faces of the winners change regularly, Jenifer Reynolds and Chris Cook have been a constant presence over the past two decades. Co-owners of Sandbur Productions, which produces Horse of the West, they’ve captured the excitement and pageantry of the event for 19 years.

“At our first event in 2002, Chris was rolling as Shawn Flarida won on Wimpys Little Step with an incredible score of 233 - astonishing even to Shawn,” Reynolds recalled. “His reaction was the first major reining moment we recorded. We knew it was a big deal but didn’t realize how big at the time.”

She added, “We have covered the NRHA Futurity and Derby every year since then. We love the horses as well as the people and have particularly enjoyed watching the kids grow up. Cade McCutcheon was a toddler when we first met him, playing with NRHA Hall of Fame Stallion Hollywood Dun It. We’ve covered Caden & Lauren Hanson, Taylor and Jacob Zimmeran, Madison Rafacz, and others since they were in Short Stirrup classes. It’s been rewarding to see them grow into such earnest and polished performers.“

Both Chris and Jenifer have become fans of reining, first for the excitement of the sports and the incredible horsemanship, and then for the people and the horses themselves. They have become close with many of the participants.

“Being with our friends in the reining industry as they achieve their lifelong goals is always a thrill, but we’ve also shared a lot of pain and disappointment with them,” Reynolds shared. “It’s a bond that makes our work feel very personal, and that’s one thing we really like about it. When you work with people you care about, it makes you care more about your work.”

Horse of the West began in 2007 as Inside Reining, a 13-episode TV show for NRHA. With NRHA’s support, Reynolds and Cook elected to change the name to Horse of the West to underscore their ongoing efforts to draw a more diverse equine audience. The show now includes reining, cow horse, and barrel racing, and the show’s ratings have gone from 1.5 million yearly to more than 5 million in 2020 (Nielsen 18+AA). “We have achieved our goal of building a bigger promotional tent for the horse industry,” Reynolds shared.
The upcoming 2021 NRHA Futurity & Adequan® North American Affiliate Championships (NAAC) will mark 20 years of Sandbur Productions’ cameras capturing the event’s action.

“We’ll do what we always do - cover it as it happens. Since Chris and I both have a background in news coverage, we don’t try to choreograph anything ahead of time,” Reynolds said. “We just roll as the event unfolds and let each episode tell its own story. Being there to witness the action in real time and trying to capture its essence for our audience is what we do and what we love. We feel privileged to have been able to do it for two decades, but we’re still trying to figure out how we got this old.”

Watch Horse of the West on RFD-TV (DirecTV 345 and Dish Network 231) Mondays at 10:30 p.m. Eastern Time.

Join Horse of the West crew Emmy Award Winning host Jenifer Reynolds and her husband, Emmy Award Winning Videographer Chris Cook as they cover reining action from events around the country and spanning the globe such as the NRHA Futurity, NRHA Derby, National Reining Breeders Classic (NRBC), Alltech FEI World Equestrian Games and Adequan® NAAC and many more. For more information, visit HorseoftheWest.tv.


12. 2. 21 - Ernennung der 2020 NRHA Professionals of the Year.

Recognizing the 2020 NRHA Professionals of the Year.
 
Oklahoma City, Okla. –
The challenges of 2020 led the entire horse community to face uncertainty, unexpected change, and unprecedented challenges. The National Reining Horse Association (NRHA) proudly salutes its NRHA Professionals for rising to the challenge, providing excellent care to their horses in spite of the circumstances, and ensuring that their customers—and NRHA members—found opportunities to enjoy their reining horses when they needed the outlet most.

The NRHA Professionals awards allow pros to honor their peers by selecting the NRHA Becky Hanson Horsewoman of the Year, the NRHA Professional Horseman of the year, the NRHA Non Pro Coach of the Year, the NRHA Youth Coach of the Year and the NRHA Up-and-Coming Trainer of the year.

NRHA affiliates may nominate pros for each of the awards to recognize their dedication to the reining industry—in and out of the show pen—and commitment to Respect the Horse. Respect the Sport.

“As the new chairman of the Professionals Committee, it’s exciting for me to make calls to the recipients of these awards,” said NRHA Professional Nick Valentine. “We’re thankful to the affiliates that take the time to submit nominations and let us know about the great work NRHA pros are doing in each region. These are very special awards for our professionals.”

Becky Hanson Horsewoman of the Year: Debbie Brown
She might be short in stature, but Debbie Brown is a powerhouse when it comes to the reining community. A staple at shows around the country, Brown has dedicated her life to reining horses for more than 35 years and continues to be a regular face in the finals of major events on top of coaching countless youth and non pro riders to success. She selflessly shares her expertise with reiners of all levels, from beginners to accomplished non pros to seasoned professionals.

Brown is a longtime team member of Tom McCutcheon Reining Horses in Tioga, Texas. Her NRHA Lifetime Earnings (LTE) exceed $123,000.
 

 

 

 

 Horseman of the Year: David Hanson
David Hanson faced many challenges in 2020, including the death of his wife, Becky, for whom the Horsewoman of the Year award is named. The longtime NRHA Professional put his own hardships aside and focused on ensuring that others could compete by championing a successful show season for his affiliate.

David and Becky spent five years training horses in Italy and showing them across Europe. When they returned to the U.S. in 2000, the couple settled in Clements, California, where they built a thriving non pro and youth program, on top of training numerous major event finalists and top finishers. David continues to build his own legacy and honor that of his wife as an outstanding NRHA Professional.
 

Non-Pro Coach of the Year: Dany Tremblay
Dany Tremblay’s charisma and unrelenting smile make him one of the most approachable NRHA Professionals in the industry, which means non pro riders gravitate to him for his advice and insight. The Canadian, now living in the U.S., is willing to help all riders be all they can be, no matter if they are his own customers or non pros navigating the sport without a professional coach. Tremblay’s eager to share his expertise in all aspects of horsemanship, from training and showing to care and attention to detail.

 

Tremblay (NRHA LTE $905,000) and his brother, Fred, operate Tremblay Performance Horses, a full-service training, showing, marketing, and sakes program out of Overbrook, Oklahoma.
 
Youth Coach of the Year: Bobby Avila Jr.
Patience and persistence are the cornerstones of Bobby Avila Jr.’s youth program. He endeavors to teach every young rider the values of paying attention to the details, respect for the horse and the sport, and confidence. Young riders under his tutelage—from short-stirrup youngsters to those who compete among the elite riders in the Level (L) 4 non pro classes—start with the basics of horsemanship, which makes them solid riders who can make confident decisions in the show pen as well as in daily life.

Avila’s lifetime of experience showing horses allows him to relate to the youngsters in his program, which operates out of Zimmerman Performance Horses in Rogersville, Missouri. Avila has more than $278,000 in NRHA LTE. 

Up-and-Coming Professional of the Year: Austin Roush

The young reining horses of today become tomorrow’s top mounts under riders of all skill levels. Austin Roush’s abilities with young horses—including impeccable timing and feel—make him a standout young trainer and one to watch at the futurities and derbies, which led him to be chosen by his peers as the 2020 Up-and-Coming Professional of the Year. Most notably, Roush piloted Gunna Stop (Gunnatrashya x Stop Little Sister) to the 2018 NRHA Futurity L1 and L2 champion titles.

Training from Southern Trace Ranch in Belle Center, Ohio, Roush (NRHA LTE more than $175,000) also enjoys preparing non pro horses and coaching their riders.

 


8. 2. 21 - WRWS/DQHA - Endgültiges Aus für Reining als FEI-Disziplin? Im Gespräch mit Nico Hörmann.
Nico Hörmann (© DQHA)
Nico Hörmann (© DQHA)

Das Schicksal von Reining als FEI-Disziplin ist offenbar besiegelt. Ab 2022 wird diese Disziplin nicht mehr unter dem Dach der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) sein. Wie die FN gestern mitteilte, wird es bereits in diesem Jahr keine…
Lesen...


8. 2. 21 - WB - AQHA: International Leveling für Europa kommt auch 2021 nicht/Das sind die Themen der Convention im März mehr...
Corona: FN dringt auf Wiederzulassung des Reitunterrichts/Erneuter Appell der Pferdesportverbände an Entscheidungsträger mehr...


Die Beiträge der 52 vorangegangenen Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBA
EWU • NRHA • NCHA
PHCGApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus dem „Cowgirl's Guide To Life“:

«A fool and his money are soon married.»

(„Ein Narr und sein Geld sind rasch verheiratet.“)

Wer ist online?

Aktuell sind 201 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

taz

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Judith Ressmann (jr)
Doris Jessen (dj)


Alternativen zum Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen: Fakten-Check, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;

z. B. hier:

DER VOLKSVERPETZER

TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation

Gegen Corona-Lügen im Netz
und andere Desinformation:

DER VOLKSVERPETZER

auch im TV (ZDF moma) Bericht


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA

EWU

WESTERNINFO

(Pupkes/Wittelsbürger)

WESTERN-JOURNAL
(Ramona Billing)

PHCG

NRHA

NCHAoG

WITTELSBÜRGER.DE (verschleiert)

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER