Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

10. 6. 21 - WRWS/SWRA - Schweiz: „Blue Star Show“.

Wir wagen es! Wir planen das Turnier Ende Juni definitiv, denn wir sind sehr zuversichtlich, dass bis Ende Juni die nötigen Lockerungen der Corona-Maßnahmen kommen werden.

Die Swiss Western Riding Association (SWRA) organisiert dieses Jahr seit längerem wieder ein Turnier in Eigenregie. Es freut uns sehr, euch das erste Mal auf der neu erstellten Reitsportarena in Roggwil zu einem Westernreitturnier zu begrüßen. Es erwarten Euch drei spannende Turniertage mit viel Western-Ambiente. 

Neben unseren SWRA-Klassen haben wir tolle offene Prüfungen am Sonntag, einen Test-Event und einen Special-Event für Euch vorbereitet. Kennt Ihr die „Ranch Rail Pleasure“? Lernt sie kennen und startet diese bei uns! Am Samstagabend findet der Special-Event „Ranch Combination“ statt, dort könnt Ihr CHF 1000.00 added Money gewinnen.  

Leider bestimmt das Corona-Virus noch immer unseren Alltag. Wir wissen zurzeit also noch nicht genau, ob wir das Turnier Ende Juni, so wie wir es jetzt planen, durchführen können. Durch die noch ungewisse Situation behalten wir uns vor, kurzfristig den Zeitplan und die Klassen anzupassen. Auch eine Startbeschränkungs-Möglichkeit bei den offenen Klassen ist möglich. 

Wir sind positiv gestimmt und schauen nach vorn!

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick;

Alle Informationen zur „Blue Star Show“ findet Ihr hier:
https://turnier.swra.ch/blue-star-show

Ihr könnt Euch ab sofort auf „myeventplanner“ anmelden unter:
https://myeventplanner.ch/organisers/blue-star-show/events/blue-star-show

Falls Ihr Euer Pferd noch nicht registriert habt, könnt Ihr dies mit der Anleitung und dem Link dort angehen:
https://turnier.swra.ch/myeventplanner

Wir brauchen Eure Unterstützung

Leider hat uns das Corona-Virus unsere bisherige Planung erschwert, so dass wir immer noch froh über weitere Sponsoren und Helfer sind.

Hat jemand noch Lust, unsere Veranstaltung mit einem Sponsoring zu unterstützen?
Die Ideen für Kooperationen lest Ihr in unserem beigefügten Sponsoring-Konzept oder unter:
https://turnier.swra.ch/blue-star-show/#Sponsoring

Ein 3-tägiges Turnier benötigt viele helfende Hände, damit wir einen reibungslosen Ablauf vor Ort garantieren können. Hierzu benötigen wir Helfer für unterschiedliche Aufgaben, wie zum Beispiel Doorman, allgemeine Ordnung, Parkplatz, Parcoursbau und Springer Showoffice. 

Hast Du Zeit und Lust, Dich für die SWRA auf diese Weise zu engagieren? Die Helfertage werden mit einem Spesenbeitrag entschädigt. Es warten spannende, erlebnisreiche, aber auch lange, arbeitsreiche Tage auf Dich. Wenn Du mithelfen möchtest, findest Du ein Helferformular hier:
https://turnier.swra.ch/blue-star-show/#Helfer

Oder Du meldest Dich direkt bei Carolin Steinmann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 032 510 31 31

Herzlichen Dank!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Sponsoren, Ausstellern und Helfern, die bereits zugesagt haben, für die Unterstützung ganz herzlich bedanken!
Eure Mithilfe ermöglicht es, diesen Reitsportanlass durchzuführen!

Euer SWRA Turnier-OK

Wir setzen auf fairen Turniersport. 


10. 6. 21 - WB - EWU-Sport: Das ist die Ausschreibung für das A/Q Bergkamen (WESTF)/Ergebnisse vom A/Q Cunersdorf (SACHS) mehr...


10. 6. 21 - WRWS - Die „AMERICANA“ findet statt; jetzt haben wir Planungssicherheit und freuen uns darauf!

 
Die Vorbereitungen für die AMERICANA 2021 laufen ja bereits seit mehr als einem Jahr.
Nun jedoch hat die Bayerische Staatsregierung den 1. September als spätestes Datum für den offiziellen Messe-Re-Start genannt und damit Ausstellern, Besuchern sowie allen Partnern und Unterstützern der AMERICANA mehr Sicherheit für ihre Planungen gegeben.

Die Hygienekonzepte sind vorbereitet und werden stetig auf dem aktuellen Stand gehalten.
Die AMERICANA findet vom 8. bis 12. September 2021 in der Messe Augsburg statt.


9. 6. 21 - WRWS/FN - #Endlichwiederturnier: So klappt der Wiedereinstieg. Tipps von Nachwuchs-Bundestrainer Peter Teeuwen.
Ähnliches gilt entsprechend für Westernreiter, leicht abweichend …

Warendorf (fn-press).
Fast überall in Deutschland sind auch die Amateure nun wieder zu Turnieren zugelassen. Für viele war es eine lange Pause, manche planen nun ihren ersten Turnierstart überhaupt. Woran man erkennt, dass man selbst und sein Pferd wieder fit ist fürs Turnier, wie man sich gezielt vorbereitet und was man bei der Planung beachten sollte, dazu hat Peter Teeuwen, Bundestrainer der Nachwuchsspringreiter, gute Tipps parat.

Ambrosini (© Christian Kellner)Ambrosini (© Christian Kellner)Schritt 1: Welche Formalitäten sind zu beachten?
Peter Teeuwen: „Erst einmal muss man sich Gedanken darüber machen, wo will ich überhaupt hin? Zu welchem Turnier möchte ich gerne fahren? Grundsätzlich müsst Ihr euch auch die Frage stellen: Erfülle ich die Voraussetzungen, um auf Turnieren reiten zu können. Ihr müsst klären, ob Ihr alle Formalitäten erledigt habt, wie eine Jahresturnierlizenz zu beantragen und im Pferdepass zu kontrollieren, ob alle Impfungen vollständig sind.“

Schritt 2: Wie plane ich den Start nach einer Turnierpause?
Peter Teeuwen: „Wenn das erledigt ist, dann überlegt, wo Ihr gerade steht. Habt Ihr einen großen Trainingsrückstand, weil Ihr nicht die Möglichkeit hattet, euer Pferd springmäßig aufs Turnier vorzubereiten, müsst Ihr euch zunächst Gedanken über Trainingsplan machen. Dieser gibt euch einerseits Sicherheit, andererseits stellt er aber auch sicher, dass euer Pferd genügend gut vorbereitet ist. Dabei hilft es euch, einmal aufzuschreiben, an welchem Turnier oder an welchen Turnieren Ihr teilnehmen wollt und ob es einen Höhepunkt gibt, den ihr anstrebt. Diesen Zeitplan müsst Ihr dann so abstimmen, dass Ihr immer genügend Zeit habt, euch auf jede Veranstaltung passend vorzubereiten.“

Schritt 3: Auf welchem Niveau steige ich wieder ein?
Peter Teeuwen: „Wenn der Turnierplan steht, geht es darum, das einzelne Turnier zu planen. Vor jedem Turnier braucht Ihr einen gewissen Vorlauf, was das Training anbelangt. Das heißt, Ihr solltet das Training so ausrichten, dass Ihr die Anforderungen, die auf Turnier auf euch zukommen, zu Hause sicher ableisten könnt. Wenn Ihr zum Beispiel eurer erstes E-Springen nach langer Zeit reiten wollt, solltet Ihr zu Hause in der Arbeit schon so weit fortgeschritten sein, dass Ihr in der Lage seid, eine Etage höher – also auf A-Niveau – reiten zu können. Dann habt Ihr die Sicherheit, dass es eine Klasse niedriger auf dem Turnier klappen wird – auch wenn natürlich immer mal ein Fehler passieren kann.“

Schritt 4: Wie baue ich mein Training auf?
Peter Teeuwen: „Auch wenn die Vorfreude aufs Turnier groß ist, solltet Ihr im Training die Anforderung langsam steigern, nicht gleich so hoch und breit anfangen, wie auf dem Turnier gefordert wird. Erst mal solltet Ihr überprüfen, ob ihr (noch) in der Lages seid, den Rhythmus zwischen den Sprüngen zu halten und die Distanzen passend zu reiten. Fragt euch, ob eure dressurmäßige Ausbildung gut genug ist und ob euer Pferd eine genügende Grundlagenausdauer besitzt? Und ob eure Grundlagenausdauer ausreichend ist? Eine Minute am Stück zu galoppieren kann anstrengend sein. Geht bei solchen Fragen offen mit euch selbst um und passt euer Training entsprechend an. Eine gute Vor-Turnier-Planung ist wichtig, um mit einem guten Gefühl und einem sicher vorbereiteten Pferd zur Veranstaltung zu fahren.“

Schritt 5 – Kurz vor dem Turnier: An welche Details sollte ich denken?
Peter Teeuwen: „Vor dem Turnier solltet Ihr euch darüber informieren, ob es dort einen Rasen- oder Sandplatz gibt und ob eure Eisen passen. Solche Kleinigkeiten können manchmal entscheidend sein. Außerdem solltet Ihr vorab einmal testen, ob sich euer Pferd verladen lässt, vor allem, wenn Ihr das längere Zeit nicht mehr gemacht habt. Am besten, Ihr verabredet euch mal auf einer anderen Anlage und simuliert ein Turnier, um das Procedere einmal zu testen. Wenn Ihr aufs Turnier geht, kann immer noch Unvorhergesehenes passieren, aber Ihr kommt dann mit den ganz normalen Abläufen nicht mehr in Bedrängnis."

WRWS meint: Für Westernreiter gilt leicht abweichend natürlich Entsprechendes gemäß der Westernreitweise…


9. 6. 21 - WRWS/DQHA - Deadline: bis 30. 6. Jährlinge und Zweijährige für die DQHA-Futurity/Maturity nominieren.

Die „DQHA-Futurity/Maturity ist ein ganz großer Meilensteine für die Nachzucht und für Züchter eine Riesenchance, Ihre Pferde auf Top-Parkett zu präsentieren. Dafür müssen die teilnehmenden Pferde nominiert werden. Am günstigsten ist das im…
Lesen...

Oldie der Woche: „Miss Morena Chex“ ist 28!

28 Jahre ist „Miss Morena Chex“ jetzt alt, erfreut sich aber noch guter Gesundheit, wie ihre Eigentümerin Cordula Dreher berichtet. Die Stute ist eine Tochter von „Bueno Swiss Doc“ aus der „Miss No Moreno“ und stammt noch aus der Zucht von Magda und Jean…
Lesen...

Nennschluss naht für den „DQHA-Youth-and-Amateur-Team-Cup“ 2021!

Am 10. Juni ist Nennschluss für den „DQHA-Youth-and-Amateur-Team-Cup“ 2021, der vom 9. bis 11. Juli im „Westernstable Georgi“ in Cunnersdorf stattfindet. Amateure und Youth-Reiter, die teilnehmen möchten, sollten sich bitte bei ihren Regionalgruppen…
Lesen...

9. 6. 21 - WB - EWU-Sport: Das ist die Ausschreibung für das A/Q Luhmühlen/Pattern für A/Q-Turnier Dönsel online/Turnier Hameln fällt aus mehr...
EWU-Hessen: Alle Ergebnisse vom A/Q-Turnier in Erbach/Zusatztermin mit FN-Reining-Qualifikation vom 6. – 8. August mehr...
Appaloosa-Zucht: ApHCG fördert Fohlenschauen in diesem Jahr mit reduzierten Vorstellungs- und Equidenpassgebühren/alle Termine mehr...
Quarter-Horse-Sport: Ausschreibung für das „AQHA LQH Classic“ vom 16. – 18. Juli 2021 in Bitz mehr...
Serie Oldies & Goldies (12): „Jo Mac Jackson“ (28) ist jeden Tag ein Sonnenschein und noch topfit mehr...
Reining: „NRHA Bayern-Mitte-Derby“ vom 22. – 25. Juli 2021 in Schwand mehr...
EWU-Sport: Turniere Ettenheim und Altenriet (BW), Driedorf (HES) fallen aus/Ausschreibungen A/Q Steckelsdorf (BB) und Kreuth (BAY) mehr...
65 Jahre Anhänger erster Klasse: Die „Böckmann Fahrzeugwerke“ feiern ihr Firmenjubiläum/Gewinnspiel mehr...


7. 6. 21 - WRWS (mimikama/facebook) - Polizei bittet um Hinweise von verdächtigen Wahrnehmungen!
Unbekannte fotografierten Pferde auf Koppel, und es wurden drei Pferde gestohlen.

Aktuell macht auf Facebook ein Beitrag die Runde, der bereits knapp 1.000mal geteilt wurde. In dem Beitrag wird vor Pferdedieben gewarnt, die mit einem weißen Lieferwagen unterwegs sind.

Vorweg: Ja, auch das Polizeipräsidium Osthessen hat zu diesem Thema bereits reagiert und am 4.6.2021 eine Pressemeldung  veröffentlicht. Es handelt sich um keinen Fake!
Die Landespolizeiinspektion Saalfeld wiederum berichtet am 5. 6. 2021 über drei gestohlene Pferde.

Der Statusbeitrag selbst wurde vom Tierschutzverein Fliedetal e.V. auf Facebook am 4.6.2021 veröffentlicht (Link)

Inhalt des Facebook-Beitrages (sic!): Achtung Haltet die Augen offen VOR KURZEM IN HATTENHOF GESICHTET VORSICHT Es sind Pferdediebe unterwegs. Im Moment im Landkreis Fulda. Sie fahren einen weissen Van, kein Sprinter, eher Peugeot oder Fiat. Auf der Motorhaube ist ein unscheinbarer, grauer Aufkleber von einem Auto oder LKW. Sie fuhren gestern an einer Koppel vorbei und fotografierten. Es sind schwarzhaarige Männer mit Oberlippenbart und einem dunklen Teint
Gesehen wurden sie noch in dre anderen Ortsteilen, welche zum Kreis Fulda gehören. Bei einem Stall stiegen die auch aus, und fotografierten die Pferde direkt am Stall. Wenn jemand was sieht, anrufen!

Auch das Polizeipräsidium Osthessen dürfte darüber bereits informiert sein und hat am selben Tag noch folgende Pressemeldung veröffentlicht:

Zwischen Dienstag (1. 6.) und Freitag (4. 6.) kam es in den Gemeinden Kalbach, Ebersburg und Neuhof zu verdächtigen Vorfällen im Bereich von Pferdekoppeln.
Am Dienstagabend, gegen 17.15 Uhr, fiel einer Zeugin in Veitsteinbach ein vermutlich weißer Van mit zwei Insassen und ausländischem Kennzeichen auf. Eine der Personen habe Pferde auf einer Koppel fotografiert. Anschließend habe sich das Fahrzeug in unbekannte Richtung entfernt.
Am Mittwochmorgen, gegen 8.45 Uhr, wurde eine Zeugin in der Gemeinde Ebersburg auf wahrscheinlich das gleiche Fahrzeug, einen weißen Kleintransporter, aufmerksam. Auch hier hätte eine Person Fotos von Pferden und der Koppel gefertigt. Die Zeugin beschreibt die Person wie folgt: männlich, sonnengebräunt, circa 185 cm groß, schlank, schwarze Haare, Oberlippenbart.
Am heutigen Morgen (04.06.), gegen 10:30 Uhr beobachtete eine Zeugin ebenfalls einen weißen Kleintransporter mit ausländischen Kennzeichen bei Pferdekoppeln im Bereich von Hattenhof. Die Zeugen teilte mit, dass die beiden Insassen auf den Koppeln stehende Pferde beobachten und fotografieren.
Aus welchem Grund sich die Personen in der Nähe von Pferdekoppeln aufhielten und dort Fotos fertigten, ist derzeit nicht bekannt. Pferdebesitzer werden gebeten, Verdächtige, die sich im Bereich von Stallungen oder Koppeln aufhalten, unverzüglich dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 zu melden.

Die Landespolizeiinspektion Saalfeld wiederum berichtet am 5. 6. 2021 über drei gestohlene Pferde:
Am frühen Donnerstagnachmittag wurden von einer Koppel in Bereich Mörla, An den oberen Bergen, drei Pferde entwendet. Dabei handelt es sich um einen Hengst, eine Stute und ein Fohlen. Die Pferde haben einen Wert von mehr als 20 000,– EUR.
Die Landespolizei Saalfeld sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf den Abtransport der Tiere geben können.
Inspektionsdienst Saalfeld. Telefon: 03671 - 56-0

https://www.mimikama.at/aktuelles/unbekannte-fotografierten-pferde-auf-koppel/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Daily%20Newsletter


Die Beiträge der vorangegangenen 52 Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBA
EWU • NRHA • NCHA
PHCGApHCGRBC


 

Spruch des Monats

… aus dem „Cowgirl's Guide To Life“:

«A fool and his money are soon married.»

(„Ein Narr und sein Geld sind rasch verheiratet.“)

Wer ist online?

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

taz

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Judith Ressmann (jr)
Doris Jessen (dj)


Alternativen zum Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen: Fakten-Check, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;

z. B. hier:

DER VOLKSVERPETZER

TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation

Gegen Corona-Lügen im Netz
und andere Desinformation:

DER VOLKSVERPETZER

auch im TV (ZDF moma) Bericht


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik

WRWS

DQHA

EWU

WESTERNINFO

(Pupkes/Wittelsbürger)

WESTERN-JOURNAL
(Ramona Billing)

PHCG

NRHA

NCHAoG

WITTELSBÜRGER.DE (verschleiert)

WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER
WITTELSBÜRGER