Deutschlands führendes Web-Magazin

für Westernreiter

3. 6. 22 - WRWS (jr) - Deutsche Reiner auf Erfolgskurs bei der „NRHA European Futurity“ 2022.
Vom 23. bis 29. Mai fand die „NRHA European Futurity“ 2022 statt. Zahlreiche hochkarätige Reiner aus ganz Europa reisten auf die „BO-Ranch“ ins französische La Chapelle-la-Reine. Die luxuriöse Anlage, nur 45 Minuten von Paris entfernt, war für sechs Tage lang die Drehscheibe des europäischen Reining-Sportes.

NRHA Eurofuturity Open Go-round – Stephan Rohde und XTRA DOO LITTLE mit deutschem Top-Score.
Nach drei Tagen mit Paid-Warm-up-Klassen bildeten die Open Go-rounds am Donnerstag den Turnierauftakt. 79 Profi-Reiner aus ganz Europa gingen in vier Levels sowie der APHA-Futurity-Wertung an den Start. Bereits im Go-round bewiesen die deutschen Reiner, dass sie nicht nur mit der internationalen Konkurrenz mithalten, sondern sich auch gegen sie behaupten können. So zum Beispiel Simon Bilger, der mit SCARFACE DUNNIT an den Start ging. Im Sattel des PALE-FACE-DUNNIT-Nachkommens erreichte er einen tollen Score von 213 und übernahm damit die Go-round-Führung in der „QD Eurofuturity 4yo Level 1 Open“ und sicherte sich zudem Final-Plätze in Level 2 und 3. Er war der einzige deutsche Reiner, der es in das Finale Level 1 und Level 2 schaffte.
Mit zwei Punkten mehr und einem Score von 215 im Vorlauf erreichte Grischa Ludwig mit SHINE MY PICABO das Finale Level 3 und 4. Der Reining-Trainer aus Schwaben stellte die selbstgezüchtete Stute bereits vergangenes Jahr erfolgreich auf der deutschen Breeder’s Futurity vor. Schon damals sah Grischa Ludwig großes Potenzial in dem Youngster.
Auch Open-Reiter Dominik Reminder stellte einen seiner erfolgreichsten Youngster vor: ROCK CRUSHER. Im Sattel des sorrelfarbenen Hengstes holte er im vergangenen Jahr den Reserve

Futurity-Champion-Titel Level 4 auf der österreichischen Futurity.

In Frankreich gelangen ihm im Vorlauf 215,5 Punkte, was auch für ihn den Einzug in das Finale 3 und 4 bedeutete.
Ein weiteres erfolgreiches Breeder’s-Futurity-Duo schaffte den Einzug in die beiden Top-Levels des Eurofuturity-Open-Finale: Stephan Rohde mit XTRA DOO LITTLE.
Gemeinsam wurden sie im vergangenen Jahr Breeder’s-Futurity-Champion Open Level 2 und erreichten auf der „BO-Ranch“ den höchsten deutschen Vorlauf-Score mit 217,5 Punkten.

Eurofuturity Go-Round Open:
QD Eurofuturity 4YO Level 1 Open
1 Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT (Score 213)

CHATEAUX PRESTIGE Eurofuturity 4YO Level 2 Open
4 Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT (Score 213)

MMA Eurofuturity 4YO Level 3 Open
2 Stephan Rohde mit XTRA DOO LITTLE (Score 217,5)
6 Dominik Reminder mit ROCK CRUSHER (Score 215,5)
8 Grischa Ludwig mit SHINE MY PICABO (Score 215)
16 Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT (Score 213)

MS DIAMONDS Eurofuturity 4YO Level 4 Open
5 Stephan Rohde mit XTRA DOO LITTLE (Score 217,5)
13 Dominik Reminder mit ROCK CRUSHER (Score 215,5)
17 Grischa Ludwig mit SHINE MY PICABO (Score 215)

NRHA Eurofuturity Non-Pro Go-round – Lucie Egenter und EYES OF WHIZ führen in Level 1 bis 3.

Am Freitag, den 27. Mai, durften die Non-Pro-Reiner zum ersten Mal an den Start gehen. Besonders beeindruckte Lucie Lina Egenter mit EYES OF WHIZ. Das Duo war bereits auf der Breeder’s Futurity gemeinsam erfolgreich. Nach dem Go-round Lead Level 1 bei den Dreijährigen erreichten sie auf der deutschen Futurity zwei Top-Platzierungen in Level 1 und 2.
Doch auf der „BO-Ranch“ übertraf sich das eingespielte Duo selbst: Im Vorlauf setzte es sich gegen 34 weitere Non-Pros durch und holte mit 216 Punkten den Top-Score in Level 1, 2 und 3 bei den Non-Pros.
In Level 2 sicherte sich auch Celine Beisel mit ND PLATINUM CARD einen Final-Platz. Auch dieses Duo nahm 2021 am Breeder’s-Futurity-Finale teil.
Zwei weiteren deutschen Reinern gelang der Einzug in das Eurofuturity-Non-Pro-Finale. Darunter ein weiteres erfolgreich eingespieltes Duo: Nadine Kamintzky mit FROZEN GAMBLER. Gemeinsam siegte es auf der IRHA-Futurity 2021 in Level 1 und 2. Im Vorlauf gelang ihm ein sehr guter Score von 211,5 und damit der Einzug ins Finale Level 3 und 4. Für das Finale dieser beiden Levels qualifizierte sich auch NRHA-Non-Pro-World-Champion Nikolai Stiller mit seinem Nachwuchspferd JJ SPOOKING VOODOO. Für die beiden war es nicht nur der erste große Auftritt auf einer internationalen Show-Bühne, sondern zudem ein erfolgreicher.

Eurofuturity Go-Round Non-Pro:
ELEMENTA Eurofuturity 4YO Level 1 Non Pro
1 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 216)

TOYON Eurofuturity 4YO Level 2 Non-Pro
1 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 216)
8 Celine Beisel mit ND PLATINUM CARD (Score 207,5)

MARKEL Eurofuturity 4 YO Level 3 Non-Pro
1 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 216)
2 Nikolai Stiller mit JJ SPOOKING VOODOO (Score 213,5) (Tie mit Manuel Bonzano mit RTR PASSAGE FOR HELL)
6 Nadine Kamintzky mit FROZEN GAMBLER (Score 211,5)

CARDINAL Eurofuturity 4YO Level 4 Non-Pro
3 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 216)
4 Nikolai Stiller mit JJ SPOOKING VOODOO (Score 213,5)
9 Nadine Kamintzky mit FROZEN GAMBLER (Score 211,5)

Grischa Ludwig gewinnt „Sterling Open“ und APHA-Open-Ancillary-Class.
Nach den Go-rounds der Non-Pro-Reiner fanden am Freitag Nachmittag die Open-Trophy-Wertungen statt. In der „Sterling Open“ dominierte Grischa Ludwig mit seinem Erfolgshengst SPOOKS OF GENIUS. Mit dem sechsjährigen braunen Hengst war ein Trophy-Sieg bisher ausgeblieben, doch in Frankreich zeigten sie wohl ihre bisher herausragendste Leistung. Gemeinsam erreichten sie einen unglaublichen Score von 224,5 Punkten und siegten damit nicht nur in der APHA-Open-Ancillary-Class, sondern auch in der „Sterling-Open“. In der „Sterling Open“ holte sich Grischa Ludwig mit GUNNIT IN HOLLYWOOD zudem den 7. Platz mit einem Score von 219.
In der APHA Open Ancillary Class wurde noch ein weiterer deutscher Reiner platziert: das Nachwuchstalent Emanuel Gebert. Mit seinem WHIZ A LOT erreichte er 190,5 Punkte und damit den fünften Platz in dieser Wertung.

STERLING Open
1 Grischa Ludwig mit SPOOKS OF GENIUS (Score 224,5)
7 Grischa Ludwig mit GUNNIT IN HOLLYWOOD (Score 219)

APHA Open Ancillary Class
1 Grischa Ludwig mit SPOOKS OF GENIUS (Score 224,5)
5 Emanuel Gebert mit WHIZ A LOT (Score 190,5)

Nikolai Stiller und HOLLYWOOD GUNRUNNER mit starker Leistung in den Non-Pro-Trophys,
Der vorletzte Turniertag stand ganz im Zeichen des Eurofuturity-Open-Finales, doch den Auftakt machten die Starter der Non-Pro-Trophy-Wertungen, und auch hier zeigten die deutschen Reiter starken Reining-Sport. Mit seinem World-Champion-Pferd HOLLYWOOD GUNRUNNER holte Nikolai Stiller in der „Giannitti-Non-Pro-Wertung“ großartige 214 Punkte und landete damit auf Platz zwei in dieser Prüfung. Überholt wurde er nur von der in Deutschland trainierenden Schweizerin Stephanie Blessing mit ihrem Erfolgspferd DANCE GOTTA GUN, die gemeinsam 217,5 Punkte erreichten. Über genau diese Platzierungen durften sich die beiden Reiner auch in der APHA-Amateur-Ancillary-Class-Wertung freuen. Den dritten Platz sicherte sich der elfjährige Emanuel Gebert auf WHIZ A LOT mit einem Score von 195,5.

GIANNITTI-Non-Pro
2 Nikolai Stiller mit HOLLYWOOD GUNRUNNER (Score 214) (Tie mit Jayden Feichter mit WIMPYS LITTLE CHEES)

APHA Amateur Ancillary Class
2 Nikolai Stiller mit HOLLYWOOD GUNRUNNER (Score 214)
3 Emanuel Gebert mit WHIZ A LOT (Score 195,5)

NRHA-Eurofuturity-Open-Finale – Grischa Ludwig und Dominik Reminder als beste Deutsche.
Um 15.30 Uhr am Samstag Nachmittag begann es mit dem heiß erwarteten Eurofuturity-Open-Finale. Go-round-Leader Level 1, Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT, war der erste deutsche Reiner, der einen Treppchenplatz im Finale erritt. Das Duo erzielte 210,5 Punkte und landete damit in Level 1 auf Platz 3, in Level 2 auf Platz 7 und in Level 3 auf Platz 15.
In Level 3 landeten die deutschen Profi-Reiner dicht beieinander. Stephan Rohde stellte erneut den SHINERS-VOODOO-DR.-Nachkommen XTRA DOO LITTLE vor. Gemeinsam verbesserten sie sich um 1,5 Punkte im Vergleich zum Vorlauf und landeten damit mit einem Score von 219 auf Platz 4 in Level 3 und Platz 10 in Level 4. Mit einem halben Punkt mehr konnten sich auch Dominik Reminder und Grischa Ludwig mit ihren beiden Youngstern im Finale verbessern. Beiden gelang ein Score von 219,5. Damit wurden sie Co-Reserve-Champions in Level 3 und landeten in Level 4 auf Platz 8.

QD Eurofuturity 4YO Level 1 Open

3 Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT (Score 210,5)

CHATEAUX PRESTIGE Eurofuturity 4YO Level 2 Open
7 Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT (Score 210,5)

MMA Eurofuturity 4YO Level 3 Open

2 Grischa Ludwig mit SHINE MY PICABO (Score 219,5)
2 Dominik Reminder mit ROCK CRUSHER (Score 219,5)
4 Stephan Rohde mit XTRA DOO LITTLE (Score 219)
15 Simon Bilger mit SCARFACE DUNNIT (Score 210,5)

MS DIAMONDS Eurofuturity 4YO Level 4 Open

8 Grischa Ludwig mit SHINE MY PICABO (Score 219,5)
8 Dominik Reminder mit ROCK CRUSHER (Score 219,5)
10 Stephan Rohde mit XTRA DOO LITTLE (Score 219)

NRHA-Eurofuturity-Non-Pro-Finale – Nadine Kamintzky und FROZEN GAMBLER siegen in Level 3.
Nadine Kamintzky mit „Frozen Gambler“ (© Wanted Photography)Nadine Kamintzky mit „Frozen Gambler“ (© Wanted Photography)Nach einem spektakulären Open-Finale legten die Non-Pro-Reiter am Sonntag nach. Um 12 Uhr ritt der erste Finalist in die Show-Arena der „BO-Ranch“. Go-round-Führende Lucie Egenter zeigte mit ihrem EYES OF WHIZ erneut tollen Reining-Sport, leider kam sie nicht ganz an ihre Vorlauf-Leistung heran, doch mit einem Score von 204 konnten sie sich dennoch über den 7. Platz in Level 1, den 8. Platz in Level 2, den 11. Platz in Level 3 und den 12. Platz in Level 4 freuen. In Level 2 landeten sie knapp hinter Celine Beisel mit ihren ND PLATINUM CARD, die mit einem Score von 206 auf Platz 6 landeten.

Die beste deutsche Non-Pro-Leistung im Finale gelang Nadine Kamintzky. Im Sattel ihres Herzenspferdes FROZEN GAMBLER erreichte sie großartige 213,5 Punkte und holte sich damit den Sieg in Level 3 sowie den Reserve-Champion-Titel in Level 4. „Damit hätte ich wirklich niemals gerechnet“, freute sich Nadine Kamintzky nach dem Turnier. Nachdem sie mit FROZEN GAMBLE im vergangenen Jahr auf der italienischen Futurity in Level 1 und 2 siegte, war es der erste und zugleich höchst erfolgreiche Pflichtstart in Level 3 und 4 für die Bayerin mit ihrem SG-FROZEN-ENTERPRIZE-Sohn.

ELEMENTA Eurofuturity 4YO Level 1 Non Pro
7 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 204)

TOYON Eurofuturity 4YO Level 2 Non Pro
6 Celine Beisel mit ND PLATINUM CARD (Score 206)
8 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 204)

MARKEL Eurofuturity 4 YO Level 3 Non Pro
1 Nadine Kamintzky mit FROZEN GAMBLER (Score 213,5)
11 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 204)
12 Nikolai Stiller mit JJ SPOOKING VOODOO (Score 193)

CARDINAL Eurofuturity 4YO Level 4 Non Pro
2 Nadine Kamintzky mit FROZEN GAMBLER (Score 213,5)
12 Lucie Egenter mit EYES OF WHIZ (Score 204)
14 Nikolai Stiller mit JJ SPOOKING VOODOO (Score 193)

Am Sonntag Nachmittag nach dem Non-Pro-Finale endete die „NRHA Eurofuturity“ 2022, und die Reiner machten sich auf den Weg zurück in die Heimat. 


3. 6. 22 - WRWS - Komm zum Westernreiten!

Hast du schon mal im Westernsattel Platz genommen? Falls nicht, ist es vielleicht an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Mit dem Einstieg ins Westernreiten verfeinerst du nicht nur deinen Reitersitz und deine Einwirkung, du trainierst gleichzeitig auch die Mobilität und Reaktionsschnelligkeit deines Pferdes. Und last but not least: Es macht einfach super viel Spaß!

Laß dir von Trainer Peter Kreinberg wichtige Tipps zu Rhythmus, Balance und Einwirkung geben, um dir den Einstieg so leicht wie möglich zu machen. Außerdem im Kurs der Woche: Wieso Schenkelhilfen nicht gleich Schenkelhilfen sind – und warum du das Thema Reitersitz neu kennenlernen musst.

KURS ANSEHEN 

 

Sitz und Einwirkung beim Westernreiten – eine neue Welt?

Keine Angst vor dem ersten Ritt im Westernsattel: Bevor du mit Wendungen, Neck Reining oder Übergängen starten kannst, geht es an die Basis. Beim Westernreiten arbeitet man vor allem mit kurzen Impulsen. Für eine korrekte und fast unsichtbare Hilfengebung muss ein besonderes Augenmerk auf den Sitz gelegt werden: Peter Kreinberg zeigt dir, wie du Sitzfehler korrigieren und gezielt einwirken kannst. 

Dieser Trick wirkt Wunder: Das Reiten einer Acht um zwei Tonnen ist ideal, um dein Pferd zu stellen und zu biegen. Nicht nur in der Dressur hat das Biegen des Pferdes einen großen Stellenwert, sondern auch in der Westernreiterei. Neben der gymnastizierenden Wirkung schulst du mit der Acht auch deinen Körper: Du lernst, wie du ihn in Kurven richtig einsetzen kannst und wirkst damit dem berühmt-berüchtigten Einknicken in der Hüfte entgegen.

KURS ANSEHEN 

 


2. 6. 22 - WRWS/DQHA - AQHA: Jamie Hughes neue AQHA Director of International Activities.

Hughes wird ihre neue Aufgabe am 20. Juni antreten.
Lesen...

Nachgefragt: Warum ist der Zuchtbucheintrag für den Futurity-Start notwendig?

Nach Beschlussfassung vom 3. Februar 2019 …
Lesen.

2. 6. 22 - WB - AQHA/VWB: Ab jetzt live von der Bayerischen Meisterschaft in Kreuth mehr...
DQHA Baden-Württemberg: Pattern für die „Riedhof Ranch Open“ am kommenden Wochenende und Ergebnisse „AQHA Birkenhof Classic“ online mehr...


1. 6. 22 - WB - Ohne Nachwuchs keine Zukunft: Wo sind die jugendlichen Reiter im AQHA-Sport geblieben? mehr...
EWU-Sport: Ergebnisse der Doppel-A/Q-Turniere Kreuth (BAY) und Aachen (RHLD) sowie Turnier Meckesheim (BW) online mehr...
Neues Turnier: Ausschreibung/Nennung für die AQHA 2fach Show am 9./10. Juli in Warendorf mehr...
DQHA Baden-Württemberg: Pattern für die „Riedhof Ranch Open“ am kommenden Wochenende und Ergebnisse vom „AQHA Birkenhof Classic“ online mehr...
EWU-Westfalen: Zeitplan für A/Q Bergkamen vom 3. – 6. Juni online mehr...
Reining: Bernard Fonck gewinnt auf „GP The Stud In Town“ die „NRHA European Open Futurity“ 2022 in Frankreich mehr...
AQHA/VWB: Pattern, Teilnehmerlisten und Zeitplan für die Bayerische Meisterschaft 2022 vom 1. – 7. Juni in Kreuth mehr...
EWU-Sport: Pattern für A/Q Bergkamen (WESTF), Ausschreibung A/Q Cunersdorf (SACHS) und A/Q Warendorf (WESTF), Landesmeisterschaft Berlin/Brandenburg online mehr...


31. 5. 22 - WRWS/DQHA - Nachgefragt: Warum ist der Zuchtbucheintrag für den Futurity-Start notwendig?

Nach Beschlussfassung vom 3. Februar 2019 …
Lesen...

Leitfaden zur DQHA Futurity-Startberechtigung…

Leitfaden zum Futurity-Start nach dem aktuellen Regelwerk…
Lesen...

Oldies but Goldies – Mai 2022: „JAES JUSTIN TIME & MISS STEPPIN JACK“ .

Die QH-Stute wurde im April 30 Jahre alt.
Lesen...

DQHA-Bundestrainer für die Betreuung der DQHA-Teams gesucht.

Bewerbungen bis zum 1. 7. 2022 möglich.
Lesen...


30. 5. 22 - WB - AQHA/ VWB: Pattern, Teilnehmerlisten und Zeitplan für die Bayerische Meisterschaft 2022 vom 1. – 7. Juni in Kreuth mehr...
Reining: Ab jetzt live von der NRHA European Futurity 2022 in Frankreich mehr...
EWU-Bayern: Ab jetzt Livestream vom Doppel-A/Q-Turnier in Kreuth/alle Informationen mehr...
EWU-Sport: Pattern für A/Q Bergkamen (WESTF), Ausschreibung A/Q Cunersdorf (SACHS) und A/Q Warendorf (WESTF), Landesmeisterschaft Berlin/Brandenburg online mehr...
Paint-Horse-Zucht: APHA meldet Tiefstand beim Fohlenjahrgang 2021 in Deutschland (Update) mehr...
Paint-Horse-Sport: „Nordwest-Cup“ zieht von Herzlake nach Bergkamen um/Zeitplan „German Paint“ und „EuroPaint“ Kreuth sind online mehr...
EWU-Sport: Ausschreibungen für die Mitteldeutsche Landesmeisterschaft/Zeitplan und Pattern für Gleisberg mehr...


Die Beiträge der vorangegangenen 52 Wochen finden sich im WRWS-Monats-Archiv.

Regelbücher

DQHAAQHANSBA
EWU • NRHA • NCHA
PHCGApHCGRBC


 

Spruch des Monats

Share your wisdom, not your prejudices!

(Teile Dein Wissen, nicht Deine Vorurteile!)

Wer ist online?

Aktuell sind 387 Gäste und keine Mitglieder online

WERBUNG

Spiegel

WRWS-INFO

Die Redaktion:

Boy Herre (bh, Herausgeber & Chefredaktion)
Ramona Billing (rb)
Judith Ressmann (jr)
Doris Jessen (dj)


Alternativen zum Mainstream der Medien:
Intelligente Nutzung von Internet-Ressourcen: Fakten-Check, Aufklärung, Kritik, begründete Meinung;

z. B. hier:

DER VOLKSVERPETZER

TELEPOLIS


Gegen Fake-News und Internet-Betrug:

MIMIKAMA

  
EU vs. Desinformation

Gegen Corona-Lügen im Netz
und andere Desinformation:

DER VOLKSVERPETZER

auch im TV (ZDF moma) Bericht


Cutting-Videos auf YouTube


AQHA-VIDEO TV
NRHA Inside Reining TV
Equine Stream TV
America's Horse TV
videocomp TV
Quarter Horse Today
EWU-Westernreiter
Robin Glenn Results


Ranking einiger 
Westernreiter-Webseiten
in Deutschland
nach Messung der unabhängigen
URLM-Metrik bzw. SIMILARWEB

WRWS

DQHA

EWU

WESTERNINFO

(Pupkes/Wittelsbürger)

WESTERN-JOURNAL
(Ramona Billing)

PHCG

NRHA

NCHAoG

WITTELSBUERGER.DE (similarweb)

WITTELSBUERGER.COM (similarweb)